22

„Unser jetziges Sonderförderprogramm kann allerdings nur ein erster Impuls zur Weiterentwicklung der baden-württembergischen Pflegeinfrastruktur sein“, sagt Sozialminister Manne Lucha. Foto: Adobe Stock/ Halfpoint

Dies teilte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha jetzt in Stuttgart mit: „Angebote der Kurzzeitpflege sind stark nachgefragt und werden auch in Zukunft immer wichtiger. Kurzzeitpflege trägt dazu bei, Menschen in der häufig sehr anstrengenden häuslichen Pflege zu entlasten und zu stärken. Es braucht eine breite Palette vielfältiger, klug miteinander vernetzter Angebote und Strukturen. Ich freue mich deshalb, dass wir durch unser Aktionsbündnis nun die ersten Kurzzeitpflegeplätze fördern können.“

In einer Pressemitteilung des Ministeriums heißt es, dass mit den ersten Zuwendungsbescheiden in Höhe von 2,7 Millionen Euro 55 Kurzzeitpflegeplätze geschaffen werdem. Im Evangelischen Altenzentrum in Bruchsal entstehen insgesamt fünf Plätze. Ältere und pflegebedürftige Menschen, die beispielsweise aufgrund einer Erkrankung in ihrer Selbständigkeit vorübergehend eingeschränkt sind, können dort neben therapeutischen auch soziale Angebote nutzen. Die…


Vollständigen Artikel lesen