500 Demonstranten für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege500 Demonstranten für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege

Mehrere hundert Menschen haben im thüringischen Jena für bessere Arbeitsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege demonstriert.

Foto: Initiative „Pflegekräfte in Not“

„Gute Pflege steht und fällt mit qualifiziertem, motiviertem und zufriedenem Personal“, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Philipp Motzke. Doch die Rahmenbedingungen in der Pflege seien oft nicht so, dass dies auch erreicht werden könnte – die Arbeitsbelastung sei zu hoch, es fehle ein verbindlicher Personalschlüssel, die Bezahlung sei mancherorts bedenklich niedrig: „Es gibt immer noch viele Pflegeeinrichtungen, die nicht tarifgebunden sind. Teils werden Gehälter gezahlt, die rund 1.000 Euro unter den Tarifgehältern liegen.“

Zu den Rednern bei der Kundgebung gehörten neben Vertretern der beiden Veranstalter auch Jenas Oberbürgermeister
Vollständigen Artikel lesen