7. Kooperationskonferenz "Gute Arbeit in der Pflege"7. Kooperationskonferenz "Gute Arbeit in der Pflege"

Podiumsdiskussion über die Herausforderungen, die auf die Pflege zukommen in der Johanniskirche in Magdeburg. Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

Pflegeunternehmen wie die DRK Börde GmbH berichteten von ihren Erfahrungen, wie man erfolgreich gute Arbeitsbedingungen schafft und Mitarbeiter bindet. Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, machte in seiner Rede deutlich, dass vor allem die Rahmenbedingungen entscheidend sind, um Fachkräfte für die Pflege zu finden und bereits qualifizierte Mitarbeiter zu binden: „Pflege ist ein erfüllender Beruf, wenn die Rahmenbedingungen stimmen wie u.a. eine gute Personalstruktur, Zeit für die Pflege und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Des Weiteren ist eine attraktive Ausbildung ein weiterer wichtiger Baustein. Mit dem Pflegeberufereformgesetz


Vollständigen Artikel lesen