8-Punkte-Plan zur Pflege in Hessen

Der Vorsitzende des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen, Paul Weimann. Foto: VdK Hessen-Thüringen

So fordert der VdK den Auf- und Ausbau der Pflegestützpunkte für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Zwar wurden in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt in Hessen mittlerweile mindestens ein Pflegestützpunkt eingerichtet. Doch zeigt sich, dass die bestehenden 28 Stützpunkte und Beratungsstellen den Informationsbedarf nicht decken.

Zudem sollten Pflegekräfte ab sofort einen Stundenlohn erhalten, der deutlich über dem vereinbarten Mindestlohn liegt und der Pflegeschlüssel müssen in Einrichtungen, in denen Menschen mit Demenz leben deutlich erhöht werden. “Um die Arbeitsbedingungen in den Pflegeeinrichtungen zu verbessern, muss ein am tatsächlichen Bedarf orientierter Pflegeschlüssel geschaffen werden, insbesondere auch nachts”, heißt es in dem Positionspapier.

Außerdem fehlen barrierefreie Neubauten und der barrierefreien Ausbau von vorhandenen Gebäuden müsse verstärkt werden, damit Menschen zu Hause gepflegt werden können. Nach…


Vollständigen Artikel lesen