Absenkung der Fachkraftquote geht zulasten der QualitätAbsenkung der Fachkraftquote geht zulasten der Qualität

Der DBfK befürchtet, die Qualität in bayerischen Einrichtungen könnte sinken, sollte die Fachkraftquote flexibilisiert werden. Foto: Adobe Stock/ iceastock

„Wir lehnen eine Absenkung der Fachkraftquote entschieden ab, weil es zulasten der Qualität geht. Die Versorgung der pflegebedürftigen Menschen ist damit akut gefährdet“, sagt Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBfK Südost. Gehe es nach dem Willen der Landespflegesatzkommission, sollen Hilfskräfte statt Fachkräfte eingesetzt werden können, so der Verband. „Für die betroffenen pflegebedürftigen Menschen ist fehlende Fachkompetenz hochgefährlich“, warnt Biederbeck.

Ende Juni nächsten Jahres werden die Ergebnisse der Studie zum Einheitlichen Personalbemessungsverfahren veröffentlicht. Erste Ergebnisse weisen darauf hin,…


Vollständigen Artikel lesen