Aktionswoche informiert zu Inkontinenz

Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland seien von Inkontinenz betroffen, so die Deutsche Kontinenz Gesellschaft.

Foto: Susanne El-Nawab

Inkontinenz sei noch immer ein Tabuthema, deutschlandweit litten jedoch rund zehn Millionen Menschen darunter und seien im Alltag stark eingeschränkt, so die Deutsche Kontinenz Gesellschaft. Geburtsfolgen, organische Veränderungen oder operative Eingriffe seien mögliche Ursachen. Meist sei Inkontinenz aber Heil- oder zumindest linderbar. Mögliche Therapieansätze seien Physiotherapie und Medikamente oder operative Eingriffe.

Rund 100 Veranstaltungen seien allein in Deutschland geplant, eine Übersicht bietet die Deutsche Kontinenz Gesellschaft unter: www.kontinenz-gesellschaft.de


Vollständigen Artikel lesen