Die ALTENPFLEGE wird 2021 als digitales Format stattfinden. Vom 6. bis 8. Juli gibt es eine hochmoderne 3D-Messe mit namhaften Ausstellern, Fachvorträgen und Live-Diskussionen. Besucher können innovative Lösungen und Impulse zu allen drängenden Fragen der Pflege erwarten – von der Digitalisierung über die neue Pflegereform bis hin zum Fachkräftemangel.

 

(Hannover/Nürnberg) Mit Ausstellern und anderen Besuchern sprechen, innovative Produkte anschauen, Trendvorträge hören oder in Echtzeit an Diskussionen teilnehmen: Was das jährliche Branchenhighlight ausmacht, kann auch digital zu einem besonderen Erlebnis werden. Dank moderner 3D-Technik sind alle Teilnehmer mitten im Geschehen, können live und interaktiv Kontakte knüpfen und Gespräche führen.

Dass sich Aussteller, Besucher und Experten statt im Messezentrum Nürnberg nun digital austauschen, begründen der Veranstalter Vincentz Network sowie die Deutsche Messe AG als durchführende Messegesellschaft mit der höheren Planungssicherheit für alle Beteiligten: „Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie fehlt uns die sichere Basis für eine physische Umsetzung der ALTENPFLEGE 2021“, erläutert Carolin Pauly, Messeleiterin bei Vincentz Network. „Mit unserer 3D-Messeplattform bringen wir Aussteller, Besucher und Experten unabhängig vom Infektionsgeschehen im virtuellen Raum zusammen und bieten ein echtes Erlebnis.“ In den folgenden Formaten können Neuheiten präsentiert und Trends in der Pflegewirtschaft diskutiert werden:

– 3D-Erlebnis: Innovative Produkte anschauen oder Lösungen mit Ausstellern diskutieren, dazu Termine vereinbaren oder per Video chatten

– Engagierte Round Table-Diskussionen über alle Trendthemen 2021

– Virtuelle Foren mit Live-Vorträgen und vielfältiger Interaktion

– Dreitägiger hochkarätiger Fachkongress mit Vorträgen und Diskussionen, integriert im virtuellen Messegeschehen

– KI-gestütztes Scoring: Besucher bekommen für sie relevante Aussteller und Themen angezeigt

Ob digital oder in Präsenz – auch in diesem Jahr spiegelt die traditionsreiche Leitmesse der Pflegewirtschaft alle Facetten der Branche wider: Dienstleistungen und Produkte für Pflege und Therapie, Beruf und Bildung, IT und Management, Ernährung und Hauswirtschaft, Textil und Hygiene sowie Raum und Technik. Alle Informationen zur ALTENPFLEGE 2021 – der virtuellen Leitmesse gibt es auf www.altenpflege-messe.de. (Beitragsfoto: Fairsnext)

Über Vincentz Network 

Vincentz Network, Veranstalter der Leitmesse ALTENPFLEGE, ist das führende deutsche Fachmedienhaus für alle Berufsgruppen in der professionellen Altenhilfe. Das Portfolio beinhaltet neben Fachzeitschriften, Fachbüchern und Online-Portalen auch Europas größte Fachmesse für die Altenpflege, Fachkongresse, Weiterbildungsangebote, Arbeitshilfen, Wissensdatenbanken sowie innovative digitale Tools und Services. (www.vincentz.de)

 

Presse-Kontakt
Vincentz Network GmbH & Co. KG
Claudia Müller
Plathnerstraße 4c
30175 Hannover
Tel: 0511 99 10 310
claudia.mueller@vincentz.net
www.vincentz.de/presse