Die Start-up Challenge gehört als Innovationsplattform für die Pflegewirtschaft zu den festen Größen der Leitmesse ALTENPFLEGE. Mit 41 nominierten Teilnehmenden aus den Jahren 2020/2021 stellt die virtuelle ALTENPFLEGE 2021 die wohl größte Übersicht an Innovatoren der Pflege vor.

 

In vier Kategorien hat die Expertenjury in mehrtägigen Jurysessions zunächst die Gewinner der Start-up-Challenge 2020 gekürt. Auf der Fachmesse ALTENPFLEGE vom 6. bis 8. Juli folgt die Bekanntgabe der Sieger 2021. Die Bedeutung des in Deutschland einmaligen Start-up-Awards im Rahmen der Messe-Sonderschau Aveneo wird durch die Internationalität der Teilnehmenden aus Finnland, Schweden, Dänemark, Niederlande, Österreich, Schweiz, Frankreich und Israel unterstrichen. „Die Start-up Challenge hat sich zu einem Katalysator für zukunftsorientierte Geschäftsideen entwickelt“, betont Thomas Bade, Aveneo-Organisator und CEO des Instituts für Universal Design. Dies sind die Gewinner und Kategorien 2020:

Smart Objects & Smart Technical Solutions: Die Varomo UG mit ihrem CAREkules, einem modularen Transportroboter. Der Roboter fährt seinen Nutzern hinterher und transportiert Gegenstände bis 25 Kilogramm.

Communication & Documentation: Die Voize GmbH mit ihrem digitalen Sprachassistenten für die Pflegedokumentation. Pflegekräfte können die Dokumentation einfach am Smartphone einsprechen, auch direkt während der Pflege. Die Künstliche Intelligenz von Voize versteht den Pflegekontext und generiert automatisch strukturierte Dokumentationseinträge.

Concept & Strategy: Die AES Autonome Energiesysteme GmbH für ihre dezentrale Abfallverwertung für Pflegeheime. AES hat es sich zum Ziel gemacht, die Kreislaufwirtschaft nachhaltig zu verbessern. Umgesetzt wird das durch die AES-Anlage, die Bio- und Kunststoffabfälle direkt vor Ort zu einem Öl verwerten kann.

 Living & Entertainment: Die Frau Kettner UG mit einem Einhandteller für Menschen mit Handicap. Auf der Innenseite befinden sich speziell angeordnete Zylinder, die ermöglichen, dass verschiedene Lebensmittel beim Schneiden festgehalten werden.

Thomas Bade, der die internationale Szene der Jungunternehmen seit Jahren bestens kennt, konnte sich auf die Fachkompetenz der interdisziplinär zusammengesetzten Jury verlassen. Innovationserfahrene Expertinnen und Experten haben die nominierten Unternehmen genau unter die Lupe genommen. Erfolgsversprechende Systemlösungen, die die therapeutische Arbeit der Pflegekräfte unterstützen, sollten jedoch nicht an mangelnden Refinanzierungsmöglichkeiten scheitern: „Wir brauchen dringend alternative Finanzierungsideen“, fordert Bade. „Den nordischen Ländern gelingt es, jungen Unternehmen durch Sharing- oder Leasingmodelle den Markteintritt zu erleichtern. Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen.“

Die Gewinner der Start-up Challenge 2021 werden am 5. Juli, dem Vorabend der ALTENPFLEGE 2021, bekannt gegeben. ALTENPFLEGE 2021 – die virtuelle Leitmesse: www.altenpflege-messe.de/ 

Über Vincentz Network

Vincentz Network, Veranstalter der ALTENPFLEGE, ist das führende deutsche Fachmedienhaus für alle Berufsgruppen in der professionellen Altenhilfe. Das Portfolio beinhaltet neben Fachzeitschriften, Fachbüchern und Online-Portalen auch Europas größte Fachmesse für die Altenpflege, Fachkongresse, Weiterbildungsangebote, Arbeitshilfen, Wissensdatenbanken sowie innovative digitale Tools und Services. (www.vincentz.de)

Presse-Kontakt 
Vincentz Network GmbH & Co. KG
Claudia Müller
Plathnerstraße 4c
30175 Hannover
Tel: 0511 99 10 310
claudia.mueller@vincentz.net