Ambulante Wohngemeinschaften: Gesundheitsministerin Huml kündigt Ausbau an

Bayerns Sozialministerin Melanie Huml (CSU) Foto: privat

In diesem Jahr werde der Freistaat 750 000 Euro zur Unterstützung dieser speziellen Wohnform bereitstellen, kündigte die CSU-Politikerin an. Gerade für Pflegebedürftige seien Wohngemeinschaften ideal, da Betroffene so in ihrer vertrauten Umgebung bleiben könnten.

Bis zum Jahresende 2017 gab es nach Humls Angaben in Bayern 339 ambulant betreute Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige.


Vollständigen Artikel lesen