An der Besprechungskultur im Haus arbeitenAn der Besprechungskultur im Haus arbeiten

Der Leiter des Stifts St. Josef Christian Habermann und sein Projektteam sind schon der erste Beweis für gelebte Diversität in der Einrichtung. Foto: Diakonie Neuendettelsau/Caritasverband Nürnberg

Insgesamt wurden für das Projekt „WIND“ vier Einrichtungen – zwei je Partner – aus den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, der Dienste für Menschen mit Behinderung sowie der Altenhilfe ausgewählt. Die Bruckberger Heime (Diakonie) sowie das Kinder- und Jugendhaus Stapf (Caritas) kamen in der Pilotphase zum Zug, das Stift St. Josef (Caritas) sowie das Hans Roser Haus in Roth (Diakonie) folgten ein Jahr versetzt.

Das Projekt verfolgte 4 Ziele: Erhebung und Weiterentwicklung von Unternehmenskultur, Mitarbeitermotivation und -bindung verbessern, ein gemeinsames Lernen über Einrichtungs-, Bereichs-, Träger- und Konfessionsgrenzen ermöglichen und darüber hinaus künftig kulturelle Vielfalt der Mitarbeitenden bei konfessionellen Trägern zu leben.Dazu wurden in den vier Einrichtungen Unternehmenskultur und gelebte Werte mit Hilfe eines Fragebogens erhoben und in Workshops mit Mitarbeitenden und Führungskräften reflektiert. Anschließend wurden…


Vollständigen Artikel lesen