Anhörung zu Eigenanteilen in PflegeheimenAnhörung zu Eigenanteilen in Pflegeheimen

Steigende Heimkosten für die Bewohner beschäftigten am Montag den Gesundheitsausschuss. Foto: Adobe Stock/ Jürgen Fälchle

Die Linke fordert in ihrem Antrag, die Eigenanteile zu begrenzen und die Teilkostendeckung zu einer Pflegevollversicherung umzugestalten. Der Pflegevorsorgefonds solle umgewidmet und die medizinische Behandlungspflege in stationären Pflegeeinrichtungen wieder durch die Krankenkassen finanziert werden.

Geladen waren zu der öffentlichen Anhörung auch verschiedene Gesundheitsexperten. Sie sehen die teilweise stark steigenden Eigenanteile in der Heimpflege mit Sorge und schlugen unterschiedliche Lösungen vor. Einig waren sich die Experten darin, dass die Pflegekosten in den nächsten Jahren weiter steigen werden, unter anderem durch höhere Löhne und mehr Personal. Einige Fachleute sehen einen Ausweg darin, eine Pflegevollversicherung zu entwickeln. Andere lehnten dies ab: Sie sehen darin ein zusätzliches Kostenrisiko.

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Bundestags, Erwin Rüddel (CDU), spricht sich in der Südwestpresse für eine Deckelung der…


Vollständigen Artikel lesen