Anträge auf Landespflegegeld nehmen zuAnträge auf Landespflegegeld nehmen zu

Menschen mit Pflegegrad 2 erhalten auf Antrag in Bayern 1.000 Euro „Landespflegegeld“.

Foto: Adobe Stock / weyo

„Es freut mich sehr, dass wir mit dem Landespflegegeld so viele pflegebedürftige Menschen unterstützen können. Die enorme positive Resonanz zeigt: Unsere Entscheidung für das Landespflegegeld war richtig“, so Huml.

Die Ministerin ergänzte: „Ein einmal gestellter Antrag wirkt auch für die nachfolgenden Pflegegeldjahre fort, es muss also nicht jedes Jahr ein neuer Antrag gestellt werden. Fallen die Anspruchsvoraussetzungen aber weg, muss die Landespflegegeldstelle unverzüglich informiert werden. Besteht kein Anspruch mehr, wird der Bescheid zurückgenommen.“


Vollständigen Artikel lesen