Apoplex: Das Alter ist der größte Risikofaktor

Von Gesichtslähmung bis Sehstörung: Die Symptome eines Schlaganfall sind vielfältig.

Grafik: www.blutdruckdaten.de

Bei Bewohnern seien die Symptome eines Schlaganfalls jedoch nicht immer leicht zu erkennen, so der Pressesprecher der Stiftung: “Die Warnzeichen sind zwar grundsätzlich gleich – plötzlich auftretende Seh- und Sprachstörungen, Lähmungen auf einer Körperseite, Kopfschmerzen sowie Schwindel mit Gangunsicherheit. Allerdings fallen sie bei immobilen, verlangsamten Menschen nicht so auf.” Neurologen berichteten zum Beispiel, dass ein Sturz zunächst oft chirurgisch behandelt werde, bevor ein Schlaganfall als Ursache erkannt würde. Bei Verdachtssymptomen sollten Pflegende deshalb sofort den Notruf 112 wählen. Denn: “Jeder Schlaganfall ist ein Notfall!”

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat den
Vollständigen Artikel lesen