Arbeitsschuhe: standfester Auftritt am Pflegebett

Größe und Weite von Pflegeschuhen sollten mit Schnürsenkeln oder Klettverschlüssen regulierbar sein.

Foto: Werner Krüper

Zum Beispiel bei der Auswahl der richtigen Schuhe: Dort kommt es nicht auf die Bezeichnung, sondern auf die tatsächlichen Eigenschaften an. Demnach kommen neben klassischen Arbeitsschuhen laut Bieler viele Sport- und Freizeitschuhe für den Außenbereich in Frage. Gleichzeitig sollten auch Modelle, die ausdrücklich als “Pflegeschuhe” oder “Profischuhe” angeboten werden, sorgfältig geprüft werden, rät die Expertin. Grundanforderung ist eine geschlossene Form. So werden Zehen und Vorderfüße vor Verletzungen zu geschützt – etwa beim Schieben von Betten und Rollstühlen. Und es trägt zur Hygiene bei, wenn unvorhergesehen biologische Arbeitsstoffe auf die Schuhe gelangen. Hinten sorgen Fersenkappen für eine hohe Standsicherheit, selbst bei plötzlichen, unvorhergesehenen Bewegungen.

Wichtig für die Standsicherheit ist auch eine großflächige Auftrittsohle aus rutschhemmendem Material. Eine dämpfende Sohle sorgt für ein sanftes Aufsetzen der…


Vollständigen Artikel lesen