Ausbildungs- und Prüfungsverordnung soll im Kabinett beschlossen werdenAusbildungs- und Prüfungsverordnung soll im Kabinett beschlossen werden

Die Verordnung regelt unter anderem Anforderungen an die Pflegeausbildung. Foto: iceteastock/AdobeStock

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sprach von einem guten Kompromiss. „Wir wollen, dass sich möglichst viele für diesen verantwortungsvollen Beruf entscheiden“, sagte er am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. „Aber wir wollen auch, dass die guten Standards in der Ausbildung erhalten bleiben.“

Die Verordnung, die nun von Gesundheits- und Familienministerium vorgelegt werden soll, regelt unter anderem Anforderungen an die Pflegeausbildung und die entsprechenden Prüfungen. Starten soll die neue Ausbildung 2020. Einige Länder beginnen mit der Vorbereitung , obwohl noch etwa auch Fragen seitens der Bundesregierung nicht beantwortet sind.


Vollständigen Artikel lesen