Ausbildungsoffensive für zehn Prozent mehr AuszubildendeAusbildungsoffensive für zehn Prozent mehr Auszubildende

Ziel müsse sein, dass Eltern ihren Kindern nicht mehr ausreden wollen, in der Pflege zu arbeiten, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über die Pläne der Konzertierten Aktion Pflege.

Foto: BMG/Schinkel

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterzeichneten in Berlin eine Vereinbarung, nach der die Zahl der Auszubildenden bis zum Jahr 2023 um zehn Prozent steigen soll. Zudem sollen 5.000 Plätze in der Weiterbildung geschaffen werden, um Menschen für die Pflege zu qualifizieren oder den Umstieg dahin zu ebnen.

Insgesamt 111 Initiativen sollen nun für mehr Azubis und eine bessere Ausbildung sorgen. Dazu zählen unter anderem:

  • eine ausreichende Anzahl an Ausbildungs-, Weiterbildungs-, Schul- und Studienplätzen zur Verfügung zu stellen; die Zahlen der ausbildenden Einrichtungen und der Auszubildenden sollen bis zum Ende der…


    Vollständigen Artikel lesen