BAGSO: Frühzeitige Pflegeberatung muss ermöglicht werdenBAGSO: Frühzeitige Pflegeberatung muss ermöglicht werden

BAGSO-Vorsitzender Franz Müntefering Foto: BAGSO

Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen hat die Richtlinie vorgelegt, die die Rahmenbedingungen der Pflegeberatung nach § 7a SGB XI festlegt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) fordert, dass mit der Richtlinie der Spielraum, den das Gesetz ermöglicht, voll ausgeschöpft wird. Nach Ansicht der BAGSO muss der Personenkreis, der Beratung in Anspruch nehmen kann, dringend weiter gefasst werden. Nicht nur Personen, die bereits einen Antrag auf Leistungen aus dem SGB XI gestellt haben, sollten Anspruch auf Beratung haben, sondern auch diejenigen, bei denen eine Pflegesituation absehbar ist. Gerade am Anfang einer Pflegebedürftigkeit stellen sich den Betroffenen zahlreiche Fragen. Es müssen frühzeitig breite Informations- und Beratungsangebote zur Verfügung stehen, um häusliche Pflegesituationen angemessen vorbereiten zu können – beispielsweise bei einer Entlassung aus dem Krankenhaus oder einer Rehabilitation. Entsprechend des…


Vollständigen Artikel lesen