Bald mehr Geld für Altenpfleger der AWO in Thüringen

Will noch in diesem Jahr mit der Gewerkschaft Verdi einen neuen Tarifvertrag und damit bessere Konditionen für seine 1.200 Beschäftigten aushandeln: Frank Albrecht, Geschäftsführer des Regionalverbandes Mitte-West-Thüringen der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Foto: Regionalverband Mitte-West-Thüringen der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Bereits im April hatte der AWO-Regionalverband Mitte-West angekündigt, künftig mit verdi über Tarifverträge verhandeln zu wollen und nicht mehr mit der Gewerkschaft DHV im Christlichen Gewerkschaftsbund (CGB). Dafür trennten sich der AWO-Regionalverband Mitte-West vom Thüringer Arbeitgeberverband der AWO. Stattdessen trat der Regionalverband, dessen Gebiet anderem Weimar, Jena, das Weimarer Land, den Unstrut-Hainich-Kreis sowie Sömmerda umfasst, in den Arbeitgeberverband der AWO Deutschland ein.

Fortan will sich…


Vollständigen Artikel lesen