Bayern erhält acht Millionen Schutzmasken aus ChinaBayern erhält acht Millionen Schutzmasken aus China

Bayern hat eine Großlieferung von Atemschutzmasken für medizinisches Personal erhalten.

Foto: Pixabay/leo2014

Die Atemschutzmasken sollen laut einem Sprecher der Staatsregierung zunächst in einem Lager des Technischen Hilfswerks (THW) untergebracht werden. Es seien außerdem weitere Lieferungen aus China geplant.

Den Nachschub an Schutzmaterial will die Bundesregierung Berichten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zufolge langfristig auch durch die Herstellung von Schutzmasken und Vorprodukten wie Vlies-Material im Inland sichern.

Abnahmegarantien sowie Investitionszuschüsse für Unternehmen, die ihre Produktion umstellen, sollen demnach Anreize schaffen, sich an der Produktion zu beteiligen.


Vollständigen Artikel lesen