Bayerns Gesundheitsministerin fordert: Regelprüfungen aussetzen

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) fordert, dass die Regelprüfungen in Pflegeeinrichtungen ausgesetzt werden. Foto: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Das sagte Huml der “Passauer Neuen Presse” vom 28. Oktober. Deshalb setze sie sich bei der Bundesregierung für Korrekturen ein. Huml habe dazu Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geschrieben, berichtete die Zeitung weiter. Dieser hatte im Frühjahr wegen des Corona-Ausbruchs die Regelprüfungen von Alten- und Pflegeheimen durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) ausgesetzt. Das sollte die Einrichtungen entlasten und verhindern, dass Prüfer Infektionen in die Häuser tragen. Just jetzt, zu Beginn der zweiten Corona-Welle, sollten die Regelprüfungen wieder beginnen.

Huml sagte, die mit einer weiteren Aussetzung frei werdenden MDK-Mitarbeiter könnten im Rahmen der…


Vollständigen Artikel lesen