Bayrischer Demenzpreis ausgeschriebenBayrischer Demenzpreis ausgeschrieben

Demenzprojekte mit Vorbildcharakter können sich für den Bayrischen Demenzpreis qualifizieren.

Foto: Werner Krüper

„Betroffene und ihre Angehörigen brauchen ein Umfeld, das sie auffängt und ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Dabei sind wir als Gesellschaft insgesamt gefragt“, sagte die bayrische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU). Sie verleiht den mit bis zu 3 000 Euro dotierten Demenzpreis an die Gewinner. „Die Projekte, die wir mit dem Bayerischen Demenzpreis 2020 auszeichnen, haben eine Vorbildfunktion für ganz Bayern“, so Huml.

Bewerben können sich Träger von Projekten, wie etwa Verbände, Vereine, Kommunen, Schulen, Organisationen und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts und Unternehmen. Voraussetzung ist unter anderem, dass das Projekt in Bayern entwickelt und realisiert wurde und zum Zeitpunkt der Bewerbung seit mindestens sechs Monaten erfolgreich umgesetzt wird.

Die…


Vollständigen Artikel lesen