BeneVit Gruppe gehört zu den besten Ausbildern

BeneVit-Chef Kaspar Pfister freut sich über die Auszeichnung. Foto: Pfister

Der Pflege-Anbieter mit Hauptsitz in Mössingen beschäftigt derzeit 213 Auszubildende, verteilt auf 30 Standorte in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen und im Saarland. “Darauf sind wir sehr stolz”, sagt der alleinige geschäftsführende Gesellschafter Kaspar Pfister.

BeneVit hat sich zum Ziel gesetzt, drei Auszubildende pro Ausbildungsjahr, folglich neun Azubis pro Haus einzustellen. Übertragen auf alle Bereiche inklusive ambulante Dienste usw. macht das in der Summe rund 300 Auszubildende pro Jahr. “Es ist also noch Luft nach oben”, betont Kaspar Pfister.

Wie viele andere Betriebe in Deutschland, steht auch BeneVit vor der großen Herausforderung, genügend Nachwuchs zu fördern. Hierzu bedarf es insbesondere ein anderes Bild von der Pflege, ist Pfister überzeugt. Dieses sei in der Öffentlichkeit viel zu negativ geprägt. “Völlig zu Unrecht”, sagt Pfister. “Mitarbeiter in der Pflegebranche – von…


Vollständigen Artikel lesen