BIVA-Pflegeschutzbund: Heimbeiräte kennen ihre Rechte nicht

Dr. Manfred Stegger, Vorsitzender des BIVA-Pflegeschutzbundes: “Wir brauchen verpflichtende und kontrollierbare Regelungen.”

Foto: BIVA-Pflegeschutzbund

Jedes Landesheimgesetz verpflichte zwar die Einrichtungen, eine Bewohnervertretung wählen zu lassen und sie in die Lage zu versetzen, ihre Arbeit durchzuführen. Doch kaum eines dieser Gremien erhalte eine ausreichende, neutrale Schulung, die die Mitglieder über ihre Rechte und Möglichkeiten aufkläre. “Hier brauchen wir verpflichtende und kontrollierbare Regelungen”, sagt Dr. Manfred Stegger, Vorsitzender des BIVA-Pflegeschutzbundes, “denn eine gut funktionierende Bewohnervertretung kann das Leben der Menschen in einer Einrichtung deutlich verbessern.”

Seit vielen Jahren bietet der BIVA-Pflegeschutzbund für Bewohnervertretungen neutrale, juristisch fundierte Schulungen an. Doch nur ein Bruchteil der rund 12.000 Einrichtungen nehme diese Angebote wahr. Andere Bewohnerschulungen gebe es in Deutschland kaum….


Vollständigen Artikel lesen