BLGS kritisiert fehlende Klärung von VorbehaltstätigkeitenBLGS kritisiert fehlende Klärung von Vorbehaltstätigkeiten

Der Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) e.V. vertritt die Interessen der Lehrenden und der Bildungseinrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Foto: Adobestock/mma23

Das bemängelt der Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS). Unter anderem sei der Anwendungsbereich der vorbehaltenen Tätigkeiten nicht geklärt, warnt der Verband.

Gemäß PflBG sind Feststellung des Pflegebedarfs, Steuerung und Evaluation in allen Feldern der Pflege den generalistisch ausgebildeten Fachkräften vorbehalten. Entsprechende Kompetenzen für Kinderkrankenpfleger/innen beschränken sich auf die Versorgung von Kindern und Jugendlichen, für Altenpfleger/innen auf die Versorgung alter Menschen. „Dabei hat es der Gesetzgeber allerdings unterlassen, diese beiden speziellen Personenkreise näher zu bestimmen: Soll die…


Vollständigen Artikel lesen