Bpa kritisiert Spahns Angriffe auf private InvestorenBpa kritisiert Spahns Angriffe auf private Investoren

Bpa-Verbandspräsident Bernd Meurer meint, dass eine Begrenzug der Renditen die Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft außer Kraft setzen würde. Foto: bpa

Verbandspräsident Bernd Meurer sieht darin „Angriffe auf private Investoren“. Eine Begrenzug der Renditen würde die Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft außer Kraft setzen, sagte er dem Evangelischen Pressedienst (epd).

„Hinter solchen Überlegungen steckt die Denkweise, Pflegeeinrichtungen dürften zwar wirtschaftliches Risiko tragen, sollten ansonsten aber für Gottes Lohn arbeiten“, sagte Meurer. Dieser Ansatz sei durch nichts zu begründen. „Es ist fatal, dass nicht mehr die Qualität der Pflege und der Betreuung Maßstab für eine angemessene Leistung sein soll, sondern die Einhaltung staatlich festgesetzter Kostenstrukturen.“

Er sehe mit Sorge, dass auch in der CDU die Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft außer Kraft gesetzt werden sollen zugunsten staatlicher Investitionen. „Mehr staatliche Regulierung wird zu höherer finanzieller Belastung der pflegebedürftigen Menschen und ihrer Angehörigen führen“, sagte…


Vollständigen Artikel lesen