Bpa-Mitgliedsunternehmen führen landesweite AVR einBpa-Mitgliedsunternehmen führen landesweite AVR ein

Dem bpa im Saarland ist eine transparente und zeitgemäße Bezahlung wichtig. Diese müsse aber auch refinanziert werden. Foto: Adobe Stock/ weyo

„Schon heute ist ein Pflegeanbieter dann besonders erfolgreich, wenn er seinem Team ein attraktives Arbeitsumfeld bietet und so Fachkräfte halten und gewinnen kann. Die Vergütung spielt dabei neben anderen Faktoren eine wichtige Rolle“, erläutert der saarländische bpa-Landesvorsitzende Helmut Mersdorf. Die AVR des bpa orientierten sich an den Entgelthöhen führender Tarifverträge im Land, ließen den Unternehmen aber Spielräume zur Gestaltung individueller Vergütungen: „Viele unserer Mitgliedsunternehmen zahlen schon jetzt sogar übertariflich oder bemühen sich mit individuellen Zusatzleistungen um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese Möglichkeiten enthalten die AVR des bpa.“

Den Kostenträgern müsse aber klar sein, dass höhere Löhne auch dauerhaft refinanziert werden müssen, so Mersdorf. „In den nächsten Jahren werden wir die AVR weiterentwickeln und in künftigen Verhandlungen darauf achten, dass die steigenden Gehälter sowie…


Vollständigen Artikel lesen