Brandbrief: Die Pflegekammer braucht jetzt politischen Rückhalt

Experten rufen dazu auf, sich mit der Pflegekammer Niedersachsen zu solidarisieren.

Foto: Notruf Pflege

Die Versäumnisse im Bereich der Pflege seien im Zuge der Corona-Pandemie und des Pflegenotstands deutlich spürbar. “Innerhalb von Europa ist Deutschland das Schlusslicht hinsichtlich des professionellen Status von Pflegefachpersonen”, so die Kritik in dem Brandbrief. Dabei seien Pflegeberufe hochgradig systemrelevant für unsere Gesellschaft. “Das wird jedem von uns in diesen Tagen immer wieder eindrücklich vor Augen geführt”, ermahnen die Experten.

Aktuell zeige sich immer deutlicher, dass in den Krisenzentren eine klare Ansprechperson aus der Pflege notwendig sei. Eine angemessene berufspolitische Instanz, um Fachpersonen mit entsprechender Expertise an die notwendigen Stellen zu vermitteln, sei die Bundespflegekammer. “Es wird deutlich, dass die Pflegekammer eine ganz wesentliche Aufgabe zur…


Vollständigen Artikel lesen