Bremen: Altenpflegehilfe-Ausbildung für Asylbewerber

“Eine Maßnahme, die allen nützt”: In Bremen können junge Asylbewerber im Rahmen eines neuen Projekts der Bremer Heimstiftung und des Aus- und Fortbildungszentrums für den bremischen öffentlichen Dienst (AFZ) eine 15-monatige Altenpflegehilfe-Ausbildung absolvieren.

Foto: Bremer Heimstiftung/Rospek

Wie die in Syke erscheinende “Kreiszeitung” berichtete, haben jetzt 13 Flüchtlinge in der Schule für Altenpflege Bremen-Ost der Bremer Heimstiftung eine Altenpflegehilfeausbildung begonnen. Damit eröffnet sich für sie eine berufliche Perspektive, die es in Bremen bisher nicht gab. Denn Asylbewerber haben keinen Anspruch auf einen Bildungsgutschein und damit auf die Finanzierung einer solchen Ausbildung.

Nun aber haben die beiden Partner speziell für diese Zielgruppe eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer konzipiert, die unter anderem zusätzlichen Deutschunterricht beinhaltet. Finanziert wird die 15-monatige Maßnahme im Rahmen der Ausbildungsplanung 2018 des Senats. “Eine Maßnahme, die allen nützt”, sagt Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne). Asylsuchende bekämen die Chance auf eine berufliche Perspektive, Bremen mehr qualifizierte Fachkräfte in der Altenpflege. Koordiniert wird dieses Angebot vom AFZ, die Heimstiftung stellt die…


Vollständigen Artikel lesen