Bundespflegekammer legt Forderungskatalog vor

“Pflegefachpersonen sind unser wichtigstes Gut im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie”, sagt Patricia Drube, Präsidiumsmitglied der Bundespflegekammer.

Foto: Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein

“Gute Pflege ist ein Menschenrecht”, sagt Drube. “Ohne eine gute Pflege können Wirtschaft und Gesellschaft auf Dauer nicht funktionieren. Der Pflegeberuf muss dringend attraktiver werden.” Dafür fordert die Bundespflegekammer, die Rahmenbedingungen in der Pflege in zentralen Punkten deutlich zu verbessern: Gesundheitsschutz in der Pandemie, bessere Personalausstattung, mehr Verantwortungsübernahme durch die professionelle Pflege sowie bessere Bezahlung.

Die Forderungen beinhalten den Schutz der Gesundheit des Pflegepersonals und klare Besuchsregelungen, die Verbesserung der Personalausstattung, die Verbesserung der Versorgung im ländlichen Raum, eine angemessene Bezahlung und eine gerechte Finanzierung der Pflege.

Die detaillierten Unterpunkte zu den Forderungen können Sie
Vollständigen Artikel lesen