Bundesrat macht Weg frei für neue Pflegeausbildung

Der Bundesrat hat die Ausbliungs-, Prüfungs- und Finanzierungsverordnung verabschiedet. Foto: Bundesrat

Die Länderkammer befürchtet einen Kompetenzverlust in der Altenpflege und bedauerte, dass die neuen Vorgaben zu einer Absenkung des Niveaus speziell der Altenpflege gegenüber der Pflege führen könnte. Der Bundesrat forderte daher die Bundesregierung auf, die Niveauabsenkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufzuheben und bereits jetzt ­einer möglichen Benachteiligung dieses Berufs gegenzusteuern. Der Bundesrat griff damit die Kritik von Verbänden auf, die diese bereits vor der Sommerpause geäußert hatten.

Der Bundesrat hat zudem in seiner Sitzung eine bundeseinheitliche Refinanzierung der Miet- und Investitionskosten für alle Pflegeschulen gefordert. Denn das ab 2020 geltende Pflegeberufegesetz schließt eine…


Vollständigen Artikel lesen