Bundesrat stimmt Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zu

Die Reform der Pflegeausbildung kommt voran. Nun hat auch der Bundesrat der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe zugestimmt.

Foto: Krüper

Trotz ihrer Zustimmung ist die Länderkammer nicht mit allen Nuancen der PflAPrV einverstanden. So befürchtet sie etwa, dass die Verordnung einen Kompetenzverlust in der Altenpflege einleiten könnte. Wörtlich heißt es in der Entschließung des Bundesrats: “Der Bundesrat bedauert, dass in der Anlage 4 der PflAPrV die Kompetenzen für die staatliche Prüfung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger so festgelegt und beschrieben sind, dass sie gegenüber den Kompetenzen für die staatliche Prüfung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann als Absenkung des Kom-petenzniveaus verstanden werden müssen.”

Das Gremium forderte daher die Bundesregierung auf, die Niveauabsenkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufzuheben und bereits jetzt ­einer möglichen…


Vollständigen Artikel lesen