Bundestag beschließt Ausbildungs- und PrüfungsverordnungBundestag beschließt Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

Nun ist es amtlich: Der Bundestag hat dem Entwurf der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe zugestimmt.

Foto: Krüper

Von 2020 an sollen dann alle Pflegeschülerinnen und -schüler mindestens zwei Jahre lang gemeinsam lernen. Im dritten Jahr können sie sich auf Altenpflege oder Kinderkrankenpflege spezialisieren oder die generalistische Ausbildung fortsetzen. Mit dem generalistischen Abschluss stehen ihnen alle Arbeitsbereiche offen. Das Schulgeld wird endgültig überall abgeschafft und eine Ausbildungsvergütung gezahlt.

Etliche Berufs- und Sozialverbände begrüßen die Reform. In der Altenpflege gab es zuletzt allerdings heftige Kritik an der PflAPrV und die Befürchtung, dass die Altenpflege zu einem Pflegeberuf zweiter Klasse verkommen könnte (wir berichteten). Grüne und Linksfraktion griffen diese Kritik im…


Vollständigen Artikel lesen