Caritasverband Röhn-Grabfeld gewinnt mit Pflegeübungszentrum

Preisverleihung in Berlin: Häusliche Pflege-Chefredakteur Lukas Sander zeichnet Angelika Ochs, Johanna Dietz und Uli Feder für das Pflegeübungszentrum aus. Von opta data-Regionalleiter Peter Kuhoff gab es einen Gutschein für das opta data-Expertenforum auf Fuerteventura. Prof. Ronald Richter hielt die Laudatio für die Sieger. Foto: Asim Loncaric

Zusätzlich gab es vom langjährigen Sponsor Opta Data eine Teilnahme für zwei Personen am Opta Data Expertenforum auf Fuerteventura dazu. Ochs zeigte sich von der Ehrung überwältigt. „Das ist ein ganz besonderer Preis.“ Sie gab das Lob direkt an ihre beiden Mitarbeiterinnen weiter, die einen maßgeblichen Anteil am Entstehen des Pflege-Übungszentrums hatten. „Ohne Johanna Dietz und Uli Feder gäbe es das PÜZ nicht“, sagte Angelika Ochs.

Das Urteil der Juroren Andreas Heiber, Peter Wawrik, Thomas Sießegger und Häusliche Pflege-Chefredakteur Lukas Sander war eindeutig. „Dieses Konzept war in diesem Jahr das bei weitem Beste“, betonte Jury.

Mehr zum Innovationspreis lesen sie demnächst in der CAREkonkret und der Zeitschrift
Vollständigen Artikel lesen