Neue Beratungsangebote zu rechtlichen FragenNeue Beratungsangebote zu rechtlichen Fragen

Verantwortliche und Mitarbeitende von Pflegeheimen können sich ab sofort zu schwierigen Fragen in ihrem Berufsalltag beraten lassen. Der Rechtsanwalt Thomas Klie bietet ein Rechtscoaching an und die Vereinigung der Pflegenden in Bayern eine Hotline für Krisenberatung in psycho-sozialen, ethischen und rechtlichen Fragen.

...

Covid-19 im Pflegeheim: Was im Notfall zu tun istCovid-19 im Pflegeheim: Was im Notfall zu tun ist

Das Coronavirus hat ganz Deutschland und besonders den systemrelevanten Bereich der Altenpflege immer noch fest im Griff. Bewohner von Alten- und Pflegeeinrichtungen gehören aufgrund ihres Alters und/ oder ihrer Vorerkrankungen zu dem Personenkreis mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf.

...

Pflege hat das Potenzial zur neuen LeitökonomiePflege hat das Potenzial zur neuen Leitökonomie

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) sieht in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft einen Wachstumsmotor für die Wirtschaft im Freistaat - gerade auch mit Blick auf die Corona-Pandemie. Die Branche sei eine der stärksten in Bayern, sagte sie am Mittwoch.

...

DHPV lehnt Suizidbeihilfe in Pflegeheimen abDHPV lehnt Suizidbeihilfe in Pflegeheimen ab

Ein Sterbehilfeverein hat nach Informationen des Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e.V (DHPV) erstmals einem Bewohner eines Altenheims in Norddeutschland bei der Selbsttötung assistiert. Der DHPV appelliert in diesem Zusammenhang an die Pflegeheime, den Menschen "im Sterben beizustehen – nicht beim Sterben zu helfen".

...

Mitglieder müssen für 2020 keine Beiträge zahlenMitglieder müssen für 2020 keine Beiträge zahlen

Die Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen brauchen für das Jahr 2020 voraussichtlich keine Beiträge zu zahlen. In letzter Minute gab es am Montagabend (15. Juni) in Hannover eine Einigung mit dem Sozialministerium. Das gab die Kammer in einer Pressemeldung am Dienstag (16. Juni) bekannt.

...

Hauswirtschaft in Zeiten der Corona-PandemieHauswirtschaft in Zeiten der Corona-Pandemie

Das Corona-Virus führt nicht nur in der Pflege, sondern auch in der Hauswirtschaft zu weitreichenden Veränderungen. Eine Umfrage zum Thema "Die hauswirtschaftliche Arbeitswelt in Zeiten der Corona-Pandemie" läuft aktuell beim bayerischen Kompetenzzentrums Hauswirtschaft (KoHW). Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2020.

...

Norman Asmus ist LandesseniorenbeauftragterNorman Asmus ist Landesseniorenbeauftragter

Brandenburg hat mit Norman Asmus erstmals einen Landesseniorenbeauftragten. Das teilte das Sozialministerium des Landes mit. Asmus wolle zentraler Ansprechpartner und Übersetzer von Interessen älterer Menschen in die Verwaltung und die Politik hinein sein, sagte der 46-Jährige am Montag in Potsdam bei seinem Dienstantritt.

...

Umstrittene Pflegekammer ringt weiter um BeitragsfreiheitUmstrittene Pflegekammer ringt weiter um Beitragsfreiheit

Bei der umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen kocht der Streit um die Beiträge wieder hoch. Obwohl der Landtag der Kammer eine Dauerfinanzierung zugesichert hat, ist noch unklar, ob auf der Kammerversammlung am 16. Juni die Beitragsfreiheit sowie die Rückerstattung schon erhobener Beiträge beschlossen wird.

...

Appell an Politik: Finanzierungslücken schließenAppell an Politik: Finanzierungslücken schließen

Seit diesem Jahr besteht mit dem neuen Pflegeberufegesetz erstmals die Möglichkeit, den Pflegeberuf regulär im Rahmen eines Hochschulstudiums zu erlernen. Allerdings hat Gesetzgeber entscheidende Finanzierungslücken gelassen. Diese Lücken gefährden die erfolgreiche Umsetzung des neuen Pflegestudiums.

...

Corona-App ist für Beschäftigte in der Pflege wichtigCorona-App ist für Beschäftigte in der Pflege wichtig

Die neue Corona-App ist aus Sicht der Deutschen Stiftung Patientenschutz besonders für Menschen in Medizin- und Pflegeberufen relevant. "Jetzt ist es wichtig, besonders die Beschäftigten in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Arztpraxen zum Mitmachen zu sensibilisieren", sagte Vorstand Eugen Brysch am Montag in Dortmund. Denn die meisten Übertragungen von Covid-19 erfolgten nicht...

Niederlande: Risiken in Altenheimen unterschätztNiederlande: Risiken in Altenheimen unterschätzt

In den Niederlanden erkrankten rund 7.900 Bewohner von Pflegeheimen laut Gesundheitsministerium bis Ende Mai an Covid-19, 2.500 davon starben. Nun wächst die Kritik an der Regierung, weil die Maßnahmen gegen Covid-19 wohl zu spät eingeführt wurden.

...

Innovative Projekte in Corona-Zeiten gesuchtInnovative Projekte in Corona-Zeiten gesucht

Ihre Einrichtung hat im Zuge der Corona-Pandemie ein innovatives hauswirtschaftliches Projekt erfolgreich umgesetzt, das Bewohner und Mitarbeiter schützt, zufriedener macht und zur Lebensqualität beiträgt? Dann bewerben Sie sich jetzt für die Management-Auszeichnung in der Hauswirtschaft, den Altenheim Hauswirtschafts-Preis 2020.

...

Mehrheit sieht deutliche Mehrbelastung der MitarbeiterMehrheit sieht deutliche Mehrbelastung der Mitarbeiter

Die Corona-Pandemie hat zu einer deutlichen Mehrbelastung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der stationären Pflege geführt. Das ist eines der Zwischenergebnisse einer Umfrage unter Geschäftsführenden und Vorständen unter anderem durch die BFS Service GmbH.

...

Melanie Leonhard ist neue GesundheitssenatorinMelanie Leonhard ist neue Gesundheitssenatorin

Melanie Leonhard (SPD) ist am 10. Juni zur neuen Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration in Hamburg ernannt worden. Sie löst die bisherige Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz Cornelia Prüfer-Storcks (auch SPD) ab, die in den Ruhestand geht.

...

Pflegepersonal ist häufiger krankgeschriebenPflegepersonal ist häufiger krankgeschrieben

Nicht nur das Alter der Pflegebedürftigen steigt, sondern auch das des Pflegepersonals und damit die Zahl der Krankheitstage. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der AOK-Versicherten in den Pflegeberufen waren 2019 mindestens einmal krankgeschrieben.

...