Grüne in NRW: Vorrang für ambulante Pflege vor HeimenGrüne in NRW: Vorrang für ambulante Pflege vor Heimen

Die Grünen wollen in Nordrhein-Westfalen weg von der Pflege in Großeinrichtungen hin zu ambulanten Angeboten zu Hause oder in neuen selbstbestimmten Wohnformen. Einen entsprechenden Antrag will der Landesvorstand am Samstag einem sogenannten kleinen Parteitag in Dorsten vorlegen.

...

bpa warnt vor Engpässen an Pflegeschulenbpa warnt vor Engpässen an Pflegeschulen

Um die Pflegeausbildung an Schulen zu gewährleisten, werden weitere Lehrkräfte in NRW gesucht. Foto: AdobeStock/Antonioguillem Ehemalige Altenpflegeschulen müssten kurzfristig die Möglichkeit bekommen, zusätzliche Lehrkräfte anerkennen zu lassen und einzustellen. Dies fordert Christof Beckmann, Landesvorsitzender des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa)."Landesweit fehlen bereits heute rund 100 ausgebildete Pflegepädagogen an den Pflegeschulen;...

Diabetes stärker in den Fokus nehmenDiabetes stärker in den Fokus nehmen

Diabetes ist eine Volkskrankheit. Die Anzahl der Betroffenen wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Schon jetzt machen Diabetes-Behandlungen auf europäischer Ebene rund 9 Prozent der Gesundheitsausgaben aus.Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) fordert eine ganzheitliche Strategie im Kampf gegen diese Volkskrankheit.

...

Instrumentenkoffer soll Pflegeeinrichtungen unterstützenInstrumentenkoffer soll Pflegeeinrichtungen unterstützen

Wie können Pflegeeinrichtungen ihre Arbeitsbedingungen und Strukturen optimieren, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und auch attraktiv für neue interessierte Bewerber zu sein? In einem Projekt des Pflegebevollmächtigten wurde ein Instrumentenkoffer entwickelt, der Heime genau bei diesem Ziel unterstützen soll.

...

Vereinigung der Pflegenden registriert PraxisanleiterVereinigung der Pflegenden registriert Praxisanleiter

Im neuen Pflegeberufegesetz sind neben der generalistischen Ausbildung auch neue Regelungen für die Praxisanleitung in der Pflege festgeschrieben. Diese müssen eine deutlich umfangreichere Weiterbildung und jährliche Pflichtfortbildungen nachweisen. Das macht eine Registrierung der in der Praxisanleitung tätigen Fachkräfte erforderlich.

...

Nur noch Anbieter mit Tariflöhnen erhalten Geld vom LandNur noch Anbieter mit Tariflöhnen erhalten Geld vom Land

Schon lange wird am Pflegenotstand herumgedoktert, nun steuert der Niedersächsische Landtag gegen. Ein Tarifvertrag Soziales soll die Bezahlung und Attraktivität des Pflegeberufs verbessern. So sollen nur noch Anbieter mit Tariflöhnen eine Finanzunterstützung des Landes erhalten.

...

Mehr Geld für Fach- und HilfskräfteMehr Geld für Fach- und Hilfskräfte

Der Mindestlohn für mehr als eine Million Pflegekräfte wird erhöht und ausgeweitet. Bis 1. April 2022 soll der Mindestlohn für Pflegehilfskräfte in vier Schritten spürbar auf 12,55 Euro in Ost- und Westdeutschland angehoben werden, wie die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern am 28. Januar in Berlin beschloss.

...

Praxisprojekt zum Expertenstandard Entlassungsmanagement startetPraxisprojekt zum Expertenstandard Entlassungsmanagement startet

Der bereits zum zweiten Mal aktualisierte Expertenstandard "Entlassungsmanagement in der Pflege" steht der Fachöffentlichkeit seit Mai 2019 zur Verfügung. Nachdem das im vergangenen Jahr geplante Praxisprojekt zum Expertenstandard verschoben werden musste, ist sein Beginn nun für April 2020 vorgesehen.

...