Internet-Pflicht in allen PflegeheimenInternet-Pflicht in allen Pflegeheimen

Digitale Pflegeplatzsuche, Internet in allen Heimen und mehr Kurzzeitpflegeplätze - der Landtag hat am Mittwochabend (10. April) neue Regelungen für den Pflegebereich und Heimalltag beschlossen.

...

Tarif: Bundesregierung plant Umbau der PflegekommissionTarif: Bundesregierung plant Umbau der Pflegekommission

Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bereitet die Bundesregierung einen Umbau des Verfahrens vor, nach dem die Lohnverhandlungen für Pflegekräfte geführt werden. Von einer neu gestalteten Kommission soll eine zentrale Steuerung ausgehen.

...

Weniger Erstanträge auf Pflegeleistungen abgelehntWeniger Erstanträge auf Pflegeleistungen abgelehnt

Im vergangenen Jahr sind weniger Erstanträge auf die Erteilung eines Pflegegrades abgelehnt worden als 2017. Wie aus einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf Fragen der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann im Bundestag hervorgeht, wurden 2018 15 % der Anträge nicht bewilligt. Im Vorjahr lag die Ablehnungsquote bei 19 %.

...

Kopftuchverbot für KrankenschwesterKopftuchverbot für Krankenschwester

Laut eines Urteils des Landesarbeitsgerichtes Hamm (LAG) hat eine Krankenschwester muslimischen Glaubens keinen Anspruch darauf, in einem evangelischen Krankenhaus ein Kopftuch tragen zu dürfen.

...

SPD befürwortet "Sockel-Spitze-Tausch"SPD befürwortet "Sockel-Spitze-Tausch"

Angesichts drohender Mehrkosten in der Pflege dringt die SPD weiter auf eine Finanzreform: Die Partei will den Eigenanteil der Pflegebedürftigen einfrieren und künftige Kostensteigerungen von der Pflegeversicherung bezahlen lassen. Gegenwind kommt vom Bundesgesundheitsminister Spahn.

...

Anna Leonhardi ist neue DEVAP-GeschäftsführerinAnna Leonhardi ist neue DEVAP-Geschäftsführerin

Seit dem 1. April ist die Juristin Anna Leonhardi neue Geschäftsführerin des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege (DEVAP). Sie folgt damit auf den bisherigen Geschäftsführer Nicolas Basse, der einer anderen beruflichen Herausforderung nachgeht.

...

Wie viel PersonalWie viel Personal

In der Session V21 des Altenpflege Zukunftstages - dem Kongress der ALTENPFLEGE Messe - referierten DBfK-Geschäftsführer Franz Wagner, der Bremer Pflegewissenschaftler Professor Stefan Görres und Michael Wipp von Emvia Living über Personal in der Pflege. Ein Thema, das die Branche sehr beschäftigt und bewegt.

...

Pflege: Bessere Bezahlung kostet mindestens 1Pflege: Bessere Bezahlung kostet mindestens 1

Die von der Bundesregierung angestrebte bessere Bezahlung von Pflegekräften auf Tarifniveau würde nach einem Medienbericht jährlich zwischen 1,4 und 5,2 Milliarden Euro kosten. Das geht aus einer Studie zu den möglichen Modellen hervor, die das IGES-Institut für das Bundesgesundheitsministerium erstellt hat.

...

Die Arbeit in der Pflege muss deutlich attraktiver werden - das fordert der Gründungspräsident der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB), Georg Sigl-Lehner. Dabei hält er nicht nur bessere Bezahlung für notwendig. Es komme auch viel zu oft vor, dass Pflegekräfte aus ihrer Freizeit geholt werden, weil Personal ausfällt, sagte...

Altenpfleger verdienen 500 Euro weniger der DurchschnittAltenpfleger verdienen 500 Euro weniger der Durchschnitt

Fachkräfte in der Altenpflege verdienen im Monat knapp 500 Euro brutto weniger als Arbeitnehmer im Durchschnitt in Deutschland. Vollzeitkräfte in der Altenpflege erzielten 2017 im Schnitt ein Monatsgehalt von 2.740 Euro brutto, wie aus einer veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht.

...

Private Pflegeeinrichtungen sollen verboten werdenPrivate Pflegeeinrichtungen sollen verboten werden

Im österreichischen Burgenland sollen Pflegeheime künftig ausschließlich gemeinnützig betrieben werden dürfen. Das teilte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) laut der Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) kürzlich im Rahmen der Präsentation des "Zukunftsplan Pflege" in Eisenstadt mit.

...

Vergütung für Kurzzeitpflege stärkenVergütung für Kurzzeitpflege stärken

Schleswig-Holstein setzt sich für bessere Rahmenbedingungen in der Kurzzeitpflege ein. Anlässlich der Landtagsbefassung am 28.März betont Gesundheitsminister Heiner Garg: "Ein wichtiger Schlüssel für eine dauerhafte Stärkung liegt in einer tragfähigen Vergütung."

...

Niedersachsen plant ein neues PflegegesetzNiedersachsen plant ein neues Pflegegesetz

Niedersachsen will in einem neuen Pflegegesetz die Investionsförderung an die Zahlung von Tariflöhnen koppeln. Das Gesetz solle noch in diesem Jahr vorgelegt werden, sagte
Sozialministerin Carola Reimann (SPD) am Donnerstag im Landtag. "In Niedersachsen haben wir uns in unserer Koalitionsvereinbarung sehr klar zu Tariflöhnen bekannt."

...