Präventionsprojekt gegen Gewalt in der PflegePräventionsprojekt gegen Gewalt in der Pflege

Gewalterfahrungen gehören nach den Worten von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) zum Pflegealltag. Die Techniker Krankenkasse und die Universität Lübeck haben am Donnerstag in Schwerin gemeinsam ein Projekt zur Gewaltprävention in Pflegeheimen gestartet, teilte das Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern mit.

...

Müntefering bleibt Vorsitzender der BagsoMüntefering bleibt Vorsitzender der Bagso

Der SPD-Politiker Franz Müntefering (78) bleibt Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (Bagso). Die Mitgliederversammlung wählte den ehemaligen Bundesarbeitsminister für weitere drei Jahre an die Spitze der Organisation, wie diese am Dienstagabend in Bonn mitteilte.

...

Diese Start-ups erleben Sie auf der CAR€ Invest ConnectDiese Start-ups erleben Sie auf der CAR€ Invest Connect

Nun stehen sie fest - die 14 Start-ups, die sich am 3.Dezember auf der 4. CAR€ Invest Connect präsentieren! Die zukunftsorientierte Gestaltung erfolgreicher Geschäftsmodelle in der Pflegewirtschaft ist ohne die Integration innovativer Ideen zur Verbesserung der Lebens- und Wohnsituation von Menschen, die im Alter pflegebedürftig werden, nicht mehr denkbar.

...

Diakonie bildet Kosovaren ausDiakonie bildet Kosovaren aus

Weil es in der Altenpflege immer schwieriger wird, Fachkräfte zu finden, bildet das Diakonische Werk Württemberg in einem besonderen Projekt seit 2015 junge Kosovaren aus. Anlässlich der Abschlüsse des ersten Jahrgangs zogen die Verantwortlichen jetzt in Stuttgart eine positive Zwischenbilanz.

...

Investorengespräche für Hessens erstes Demenz-DorfInvestorengespräche für Hessens erstes Demenz-Dorf

Die Pläne für Hessens erstes Dorf für Menschen mit Demenz in Hohenroda (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) kommen voran. Die Gespräche mit einem potenziellen Investor zur Umsetzung des Millionen-Projekts gehen in die Zielgerade, wie Bürgermeister Andre Stenda (parteilos) der Deutschen Presse-Agentur sagte.

...

Patientenschützer fordern eine bessere Palliativversorgung für sterbende Menschen. Von rund 930.000 Sterbenden in Deutschland pro Jahr hätten nur 30.000 Schwerkranke die Chance, in einem der 236 stationären Hospize zu sterben, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, am Samstag, 13.10., zum Welthospiztag.

...

Wissenschaftler fordert Schulung von Pflegekräften für KatastrophenWissenschaftler fordert Schulung von Pflegekräften für Katastrophen

Angesichts der zunehmenden Zahl von Katastrophen auf der Welt steigt nach Einschätzung des Bremer Pflegewissenschaftlers Stefan Görres der Bedarf an Pflegepersonal, das speziell auf Krisenfälle vorbereitet ist. "In Asien gibt es bereits Ausbildungen, in Europa kaum", sagte Görres dem Evangelischen Pressedienst (epd).

...

Gesundheitszirkel Ernährung wird ausgezeichnetGesundheitszirkel Ernährung wird ausgezeichnet

Für jeden Bewohner genau das richtige Nahrungsangebot anzubieten und dabei die Selbstbestimmung zu erhalten, dafür steht das Projekt "Gesundheitszirkel Ernährung – Lebensfreude und Gesundheit durch ein spezialisiertes Ernährungsangebot" des Ferdinand-Heye-Hauses in Düsseldorf. "Ein Leuchtturmprojekt für die Hauswirtschaft", sagt die Jury – und zeichnet das Konzept mit dem ersten pro Hauswirtschaft-Best...

Berliner Ärzte sind dafürBerliner Ärzte sind dafür

Berliner Ärzte sollen Patienten im Einzelfall künftig auch ausschließlich aus der Ferne beraten und behandeln können. Für eine entsprechende Änderung der Berufsordnung hat die Delegiertenversammlung der Berliner Ärztekammer gestimmt.

...

Spahn: "Bessere Pflege kostet"Spahn: "Bessere Pflege kostet"

Die Bundesbürger müssen ab dem Jahreswechsel höhere Beiträge zur Pflegeversicherung zahlen. Zum 1. Januar 2019 soll der Satz um 0,5 Punkte auf 3,05 Prozent des Bruttoeinkommens steigen, wie das Bundeskabinett am Mittwoch beschloss. Beitragszahler ohne Kinder müssen künftig 3,3 Prozent zahlen.

...

Pflege-und Betreuungszeit können kaum durch Pflegegrade erklärt werdenPflege-und Betreuungszeit können kaum durch Pflegegrade erklärt werden

Das 2016 an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) gestartete Projekt "Pflege in Baden-Württemberg. Entwicklung struktur- und prozessorientierter Qualitätsindikatoren in der Langzeit-Pflege in Baden-Württemberg" (PiBaWü) ist abgeschlossen und dürfte noch für Diskussionen sorgen.

...

Spahn: "Geldbedarf ist riesig"Spahn: "Geldbedarf ist riesig"

In einem Interview mit dem "Handelsblatt" verteidigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrages um 0,5 Prozentpunkte auf 3,05 Prozent ab 2019. In dem Gespräch erläutert Spahn aber auch andere Möglichkeiten, um für eine ausreichende Finanzierung zu sorgen.

...