Loheide: Kassen müssen Kosten tragenLoheide: Kassen müssen Kosten tragen

Die Diakonie Deutschland warnt davor, den Pflegebedürftigen die steigenden Kosten für die Pflege aufzulasten. Vorstandsmitglied Maria Loheide erklärte am Donnerstag (28.6.) in Berlin, die Finanzierung müsse von den Pflege- und Krankenkassen übernommen werden.

...

KDA untersucht Strukturen im Betreuten SeniorenwohnenKDA untersucht Strukturen im Betreuten Seniorenwohnen

Im Rahmen einer gemeinsamen Studie wollen das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) und die BFS Service GmbH der Wohn- und Pflegebranche einen Überblick über die Struktur und die Herausforderungen im Betreuten Seniorenwohnen zur Verfügung stellen. Denn bisher gibt es kaum aktuelle Daten und Untersuchungen.

...

Entwurf zum Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz liegt vorEntwurf zum Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz liegt vor

Für ein Milliardenpaket, das auch 13 000 zusätzliche Stellen in der Altenpflege vorsieht, hat Spahn nun einen Gesetzentwurf erarbeitet. Der Entwurf für ein "Pflegepersonal-Stärkungsgesetz" ist mittlerweile zwischen den Ressorts der Bundesregierung abgestimmt und liegt den Verbänden zur Stellungnahme vor.

...

Ausbildung auch ohne Abschluss möglichAusbildung auch ohne Abschluss möglich

Hessen öffnet die Altenpflegeausbildung für Menschen ohne Schulabschluss. Damit sollen unter anderem junge Flüchtlinge mit Bleibeperspektive eine Chance bekommen, den Beruf des Altenpflegehelfers zu ergreifen.

...

Nordrhein-Westfalen: Schließung von Altenpflegeschulen drohtNordrhein-Westfalen: Schließung von Altenpflegeschulen droht

Während die katholischen Schulen für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege in Nordrhein-Westfalen ihre Ausbildungskapazitäten kurzfristig erhöhen werden, bleibt dagegen die Situation in der Altenpflegeausbildung schwierig. Hier deckt die Förderung die Kosten bei weitem nicht.

...

Caritas-Mitarbeiter erhalten 7Caritas-Mitarbeiter erhalten 7

In der aktuellen Tarifrunde erhalten die bundesweit rund 600.000 Beschäftigten in Einrichtungen und Diensten der Caritas durchschnittlich 7,5 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Dienstgeber und die Dienstnehmer der Arbeitsrechtlichen Kommission (AK) bei der Sitzung der Bundeskommission in Fulda geeinigt.

...

Heimbewohner sind  häufiger dehydriert als ambulant BetreuteHeimbewohner sind  häufiger dehydriert als ambulant Betreute

Der Gesundheitszustand von zu Hause betreuten Pflegebedürftigen ist nach einer Studie oft besser als der von Pflegeheimbewohnern. Das ergab ein Auswertung von Daten bei der Krankenhausaufnahme. Demnach wurde eine Dehydrierung bei Pflegeheimbewohnern etwa 30 Prozent häufiger festgestellt als bei zu Hause von einem Pflegedienst Betreuten.

...

Pflege-Avatar soll Pflegekräften und -bedürftigen Hilfe anbietenPflege-Avatar soll Pflegekräften und -bedürftigen Hilfe anbieten

Eine Frau mit schwarzen Haaren ist auf dem Computerbildschirm zu sehen. Sie antwortet auf Fragen, die in ein Mikrofon gesprochen werden. Wie kann ich Pflegegeld beantragen? Sie gibt auch Tipps zur Ernährung, zum Beispiel für Diabetiker. Und sie weiß, wie man einem Pflegebedürftigen beim Einschlafen helfen kann.

...

Laumann will stationäre Altenpflege gleichstellenLaumann will stationäre Altenpflege gleichstellen

Paradigmenwechsel in Nordrhein-Westfalen? Die Landesregierung hat am Dienstag eine Reihe von Änderungen für Verbesserungen im Pflegebereich auf den Weg gebracht. Ziel sei es, Versorgung und Betreuung in den Einrichtungen zu verbessern und zu vereinfachen, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) in Düsseldorf.

...