Deutlich längeren Bearbeitungszeiten bei BegutachtungenDeutlich längeren Bearbeitungszeiten bei Begutachtungen

Die Pflegereform hat in diesem Jahr zu deutlich längeren Bearbeitungszeiten bei Begutachtungen geführt. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Dienstagsausgaben).

...

Ministerin Golze kündigt Bundesratsinitiative anMinisterin Golze kündigt Bundesratsinitiative an

Erst kürzlich haben die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) und die Tarifgemeinschaft Brandenburg der Arbeiterwohlfahrt (Awo) einen Tarifvertrag für die Auszubildenden in der Alten- und Krankenpflege abgeschlossen. Er ist bereits zum 1. Oktober 2017 in Kraft getreten. Das schürt Ängste bei Bewohnern und Angehörigen.

...

Engpass von Pflegeheimplätzen drohtEngpass von Pflegeheimplätzen droht

Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen in Baden-Württemberg könnten schwere Zeiten drohen. Nach Berechnungen des auf Sozialimmobilien spezialisierten Maklerunternehmens Terranus fallen 16 500 (15 Prozent) der Pflegeplätze von September 2019 an weg, wenn die zehnjährige Übergangsfrist für die Einführung der Einbettzimmerquote endet.

...

Kooperationen von Zahnärzten und Pflegeheimen nimmt zuKooperationen von Zahnärzten und Pflegeheimen nimmt zu

Als einen großen Erfolg wertet Wolfgang Eßer die Anzahl der Kooperationen zwischen Zahnärzten und Pflegeheimen. "In beinahe jedem vierten Pflegeheim ist eine solche Zusammenarbeit mittlerweile institutionalisiert", so der Vorsitzender des Vorstandes der KZBV.

...

Angehörigenberatung muss sich verbessernAngehörigenberatung muss sich verbessern

Angehörige von Menschen mit Demenz brauchen frühzeitige und passende Beratung zum Krankheitsbild, zu Entlastungsmöglichkeiten und zu rechtlichen und finanziellen Fragen. Beratungsstellen sind noch nicht ausreichend auf diesen Bedarf eingestellt. Das ist eine Erkenntnis aus der Fachtagung "Beratung bei Demenz".

...

Berlin plant Flächentarifvertrag für die AltenpflegeBerlin plant Flächentarifvertrag für die Altenpflege

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) will einen Flächentarifvertrag für die Altenpflege in Berlin. Als Weg dorthin wolle sie gemeinsam mit Kassen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern einen "Pakt für die Pflege" schmieden, sagte Kolat am Montag in Berlin.

...

Wipp und Lorscheider wechseln zu EMVIA LivingWipp und Lorscheider wechseln zu EMVIA Living

Mit Michael Wipp und Dirk Lorscheider als neue Geschäftsführer komplettiert EMVIA Living das Management der neuen Gruppe um das Team aus Markus Speckenbach (CEO) und Jan-Hendrik Wilke durch zwei ausgewiesene Pflegeexperten.

...

Die glücklichen AltenDie glücklichen Alten

Nicht unbedingt gesund, aber dafür munter - so fühlen sich viele Menschen über 90 Jahre, die ein noch weitgehend selbstbestimmtes Leben führen. Das berichten die Altersforscher der Universität Erlangen-Nürnberg. Selbst Krankheiten trübten das Wohlbefinden dann wenig.

...

3+2-Regelung auf Helferberufe ausweiten3+2-Regelung auf Helferberufe ausweiten

Geduldete Zugewanderte sollen künftig auch dann eine befristete Aufenthaltsgenehmigung erhalten, wenn sie sich zu einer Hilfskraft beispielsweise in der Pflege ausbilden lassen. Die Arbeits- und Sozialminister der Länder sprachen sich bei ihrer Konferenz in Potsdam (ASMK) einstimmig für den von Baden-Württemberg iniierten Antrag aus.

...

Charleston übernimmt Christophorus GruppeCharleston übernimmt Christophorus Gruppe

Die Charleston Gruppe, Betreiber von Wohn- und Pflegezentren, Einrichtungen der Tagespflege, betreutem Wohnen sowie ambulanten Diensten, übernimmt die nordrhein-westfälische Christophorus Gruppe mit ihren über 700 Mitarbeitern und insgesamt 711 Pflegeplätzen, 29 Wohneinheiten, zwei ambulanten Diensten und einem Intensivpflegedienst.

...