aQua-Institut: Drei Viertel der Einrichtungen sind registriertaQua-Institut: Drei Viertel der Einrichtungen sind registriert

Gut einen Monat vor dem Ende des festgelegten Registrierungszeitraums haben sich bereits rund 75 Prozent der stationären Pflegeeinrichtungen bei der unabhängigen Datenauswertungsstelle (DAS) des Instituts für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen (aQua) für das neue Indikatoren-Prüfverfahren angemeldet.

...

5 Tipps für die Versorgung bei Tracheostoma5 Tipps für die Versorgung bei Tracheostoma

Wenn Bewohner ein Tracheostoma haben, brauchen sie eine sichere und einfühlsame Betreuung. Um Komplikationen gezielt vorzubeugen, benötigen Pflegende sehr gute Fachkenntnisse. Die folgenden Tipps sollten sie im Umgang mit einer Trachealkanüle berücksichtigen:

...

Berlin braucht bis 2030 21.000 zusätzliche FachkräfteBerlin braucht bis 2030 21.000 zusätzliche Fachkräfte

Im Bereich der stationären und ambulanten Altenpflege sind in Berlin zurzeit knapp 44.000 Menschen tätig. Für die Zukunft sind das deutlich zu wenige: Laut "Berliner Morgenpost" beziffert der Senat der Bundeshauptstadt den zusätzlichen personellen Bedarf in diesem Sektor für das Jahr 2030 auf rund 21.000...

Pflichtmitgliedschaft vor GerichtPflichtmitgliedschaft vor Gericht

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) mit Sitz in Lüneburg hat angekündigt, am 22. August darüber entscheiden zu wollen, ob die Pflichtmitgliedschaft in der Pflegekammer Niedersachsen rechtens ist oder nicht. Gleich zwei Klägerinnen wehren sich auf juristischem Wege gegen ihre verpflichtende Mitgliedschaft.

...

Goldene DBfK-Ehrennadel für Andreas BüscherGoldene DBfK-Ehrennadel für Andreas Büscher

Dr. Andreas Büscher, wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), ist im Rahmen des 3. Pflegetags Niedersachsen in Hannover für seine Verdienste um die Pflege mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) ausgezeichnet...

Fortschritte bei der MundgesundheitFortschritte bei der Mundgesundheit

Kooperationen von ZahnärztInnen mit Pflegeeinrichtungen sind, was die Verbesserung der Mundgesundheit von HeimbewohnerInnen angeht, ein echtes Erfolgsmodell. Laut Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) gibt es bundesweit zurzeit etwa 4.300 Kooperationsverträge. Das entspricht einem Abdeckungsgrad von rund 30 Prozent der Heime.

...