Vorbehaltsaufgaben werten den Pflegeberuf auf

Das neue Pflegeberufegesetz regelt die ab 2020 geltende neue Pflegeausbildung und definiert darüber hinaus Tätigkeiten, die erstmals Pflegefachpersonen vorbehalten sind. Professionell Pflegende erhalten dadurch mehr Autonomie und berufsethische Verantwortung.

...

Auschuss stimmt für Pflegelöhneverbesserungsgesetz

Der Ausschuss für Arbeit und Soziales hat am Mittwochvormittag dem Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Pflegelöhneverbesserungsgesetz zugestimmt. Für den Entwurf stimmten die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD sowie die Grünen. Dagegen stimmten die AfD- und die FDP-Fraktion. Die Fraktion Die Linke enthielt sich.

...

Erfolgreicher Auftakt in Ulm

Mehr als 350 Teilnehmer informierten sich beim ersten AltenpflegeKongress der neuen Staffel 2019/2020 in Ulm zu top-aktuellen Themen wie der neuen Qualitätsprüfung und der neuen generalistischen Pflegeausbildung.

...

Kommunikative Beziehungen stabilisieren

Logopädische Kommunikationstrainings erhalten die Sprachkompetenz und ermöglichen Demenzbetroffenen, in Kontakt zu bleiben. Entsprechende Angebote in alltagsrelevanten Kontexten unterstützen den Betroffenen, seine ihm aktuell möglichen kommunikativen Fähigkeiten sinnvoll einzusetzen.

...

Pro

Ein Teil der Arbeitgeber und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft signalisieren: Die Chancen, dass es in der Altenpflege bald einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag gibt, stehen gut. Die Rubrik "Pro & Contra" in der aktuellen Altenpflege-Ausgabe macht deutlich: Manche freuen sich über diese Entwicklung, andere hadern damit.

...