AOK-Institut: 130.000 zusätzliche Pflegekräfte bis 2030

Bis 2030 werden allein aufgrund der Alterung der Bevölkerung zusätzlich rund 130.000 Pflegekräfte in der Langzeitpflege gebraucht. Das teilte jetzt das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) mit. Das Institut bezieht sich dabei auf die Zahlen, Daten und Ergebnisse seines jüngst veröffentlichten <a data-orighref="http://www.vincentz-network.net/dl.php?fid=c9f06b5c-a6f0-11e9-8968-0050568f2241" href="http://www.vincentz-network.net/dl.php?fid=c9f06b5c-a6f0-11e9-8968-0050568f2241" target="_blank"...

So bleiben Senioren mobil

Schwindende Mobilität im Alter ist ein emotionales Thema. Denn Mobilität bedeutet nicht nur die Möglichkeit, sich bewegen zu können, auch soziale Integration und psychische Mehrwerte spielen eine Rolle. Die Hamburger Hartwig-Hesse-Stiftung beschreitet unter anderem folgende Wege, um Mobilität zu erhalten und so Einsamkeit zu vermeiden:

...

Verbände wollen ein Ressort für Pflege und Gesundheit

Im Vorfeld der Bildung des neuen rot-grün-roten Senats im Bundesland Bremen haben zahlreiche Verbände und andere Interessenvertreter die Politik dazu aufgerufen, die Bereiche "Pflege" und "Gesundheit" fortan in einem Ressort zu bündeln. Zurzeit ist für die Altenpflege das Sozial-, für die Krankenpflege das Gesundheitsressort zuständig.

...

Der Fokus liegt auf Führung

Die Wohnbereichsleitung sollte eine klare Führungsrolle einnehmen. Nur so gelingt es ihr, den oft gegensätzlichen Anforderungen in der "Sandwichposition", in der sie sich befindet, gerecht zu werden. So muss sie einerseits die Anweisungen höherer Führungsstufen umsetzen und hat andererseits Mitarbeiter unter sich zu leiten.

...

Handarbeiten als Mittel gegen Gedächtnisverlust

Helfen Häkeln oder Stricken womöglich gegen Demenz? Laut Analyse eines Forscherteams am Karlsruhe Institut für Technologie (KIT) könne Handarbeit in hohem Alter das Demenz-Risiko um etwa 40 Prozent reduzieren, heißt es in einem Aufsatz der Karlsruher Wissenschaftler in der US-amerikanischen Fachzeitschrift "<a data-orighref="https://n.neurology.org/content/early/2019/07/10/WNL.0000000000007897" href="https://n.neurology.org/content/early/2019/07/10/WNL.0000000000007897" target="_blank"...

Trend bestätigt: Pflegekräfte häufig psychisch erkrankt

Überlastung durch Personalmangel und Überstunden in Verbindung mit geringer Vergütung haben bei Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern massive gesundheitliche Folgen. Das hat jetzt die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin bekanntgegeben.

...

5 Tipps für gute Hautpflege

Bei der Hautpflege gilt: Weniger ist mehr. Die gesunde Haut braucht keine spezielle Pflege. Sie pflegt und reguliert sich selbst. Ist die Haut jedoch sehr trocken oder dauerhaft Schädigungen durch Urin, Stuhl oder Feuchtigkeitsbildung ausgesetzt, muss sie geschützt werden. Bei alten Menschen sollten Sie diese Tipps berücksichtigen:

...