Gericht untersagt lange FingernägelGericht untersagt lange Fingernägel

Betreuerinnen in Altenpflegeeinrichtungen dürfen einem Gerichtsurteil zufolge keine langen, gegelten oder lackierten Fingernägel haben. Mit dieser Entscheidung gab das Arbeitsgericht Aachen dem Träger einer katholischen Einrichtung mit rund 80 Bewohnern in Dremmen im Kreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) recht (AZ: 1 Ca 1909/18).

...

Zukunftstag: Fit sein für die neuen HerausforderungenZukunftstag: Fit sein für die neuen Herausforderungen

Ob Pflegeberufegesetz oder die neuen Verfahren zu Qualitätsprüfungen, ob Pflegepersonal-Stärkungsgesetz oder die "Konzertierte Aktion Pflege": Die aktuellen pflegepolitischen Entwicklungen sind ein Schwerpunkt des ALTENPFLEGE Zukunftstags, der im Rahmen der Messe ALTENPFLEGE 2019 vom 2. bis 4. April 2019 in Nürnberg stattfinden wird.

...

Jetzt mit dem Indikatorenmodell vertraut machenJetzt mit dem Indikatorenmodell vertraut machen

Das neue Qualitätsprüfverfahren besteht einerseits aus der Ermittlung so genannter Qualitätsindikatoren und andererseits aus der neuen Qualitätsprüfung durch den MDK. Für die Einrichtungen gilt es hierfür, künftig alle sechs Monate zentrale Daten zur Selbstständigkeit und zum Pflegestatus der Bewohner zu erfassen.

...

DBfK: Nicht nur das Logo ändern?DBfK: Nicht nur das Logo ändern?

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat nach 40 Jahren sein Logo geändert, nicht aber seine Abkürzung. Das K am Ende deutet immer noch auf die Wurzeln in der Krankenpflege hin. Wäre ein Wechsel etwa zu DBfP nicht angebracht gewesen? <a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" target="_blank" rel="noopener...

PDL-Weiterbildung: 1.200 statt 460 Stunden?PDL-Weiterbildung: 1.200 statt 460 Stunden?

In der Verwaltung der Hansestadt Hamburg gibt es Überlegungen, die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (PDL) von 460 auf bis zu 1.200 Stunden zu erweitern. Was denken Experten aus der Pflege darüber? Die Redaktion der Zeitschrift Altenpflege hat sich einmal umgehört und Reaktionen eingesammelt.

...

Adipositas: Was Sie zur Pflege schwergewichtiger Menschen wissen solltenAdipositas: Was Sie zur Pflege schwergewichtiger Menschen wissen sollten

Stark übergewichtige Bewohner sind für Mitarbeiter in der Altenpflege eine Herausforderung. Um Menschen mit Adipositas angemessen zu pflegen, braucht es Konzepte, Kraft, Zeit und Einfühlungsvermögen. Was das in der pflegerischen Praxis konkret bedeutet, darüber berichtet die Fachzeitschrift Altenpflege in der brandneuen Ausgabe.<a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" target="_blank"...

Gesundheit und Motivation von Pflegenden erhaltenGesundheit und Motivation von Pflegenden erhalten

Das Berufsfortbildungswerk (bfw) hat unter dem Titel "Erfolgreiche Personalbindung in der Pflege. Pflegearbeit alterns- und gendergerecht gestalten" ein neues Praxishandbuch veröffentlicht. Es gibt Tipps darüber, wie Pflegeeinrichtungen die Arbeitsfähigkeit, Gesundheit und Motivation von Pflegekräften erhalten und fördern können.

...

BLGS: Fachkräftemangel längst auch bei PflegelehrkräftenBLGS: Fachkräftemangel längst auch bei Pflegelehrkräften

Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen ist längst nicht mehr auf das Pflegepersonal beschränkt, sondern trifft zunehmend auch die Berufsgruppe der Lehrerinnen und Lehrer in der gesundheitsberuflichen Bildung. Darauf hat jetzt Carsten Drude, Vorsitzender des Bundesverbandes Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS), hingewiesen.

...

„Düsseldorfer Allianz für Pflege“ gegründet„Düsseldorfer Allianz für Pflege“ gegründet

Der Caritasverband, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Kaiserwerther Diakonie haben in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens (NRW) die "Düsseldorfer Allianz für Pflege" ins Leben gerufen. Dabei geht es in erster Linie um ein gemeinsames Modell für die Personalgewinnung und Personalpflege in der Alten- und Krankenpflege.

...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) ist skeptisch, was den Sinn und Zweck immer neuer Image- und Werbekampagnen für die Altenpflege anbelangt. Die Zustände und Arbeitsbedingungen in den Pflegeheimen würden sich durch Werbefilmchen nicht verbessern, so die Arbeitnehmervertreter auf ihrer Internetseite.

...