Programm gegen sexualisierte Gewalt in der Pflege

Mit einem umfassenden Schutzkonzept wollen die Malteser in ihren mehr als 30 Altenhilfeeinrichtungen in Deutschland sexualisierte Gewalt verhindern. Der Schutz der älteren Menschen vor geringeren Formen der Grenzverletzung oder schweren Übergriffen sei dabei ebenso wichtig wie die Sicherheit für die Mitarbeiter, richtig zu handeln.

...

Wingenfeld: "Es geht zu langsam!"

Dr. Klaus Wingenfeld, Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft (IPW) an der Uni Bielefeld, fordert mehr Tempo bei der Weiterentwicklung der Pflege in Deutschland. "Es geht zu langsam", so der Experte in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift <a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" target="_blank"...

Preise für besondere Präventionsprojekte

Stationäre Pflegeeinrichtungen aus Dortmund (Nordrhein-Westfalen), Calau (Brandenburg) und Würzburg (Bayern) sind als die drei Hauptgewinner aus dem Ideenwettbewerb "Heimvorteil" des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) hervorgegangen. Der Verband hatte interessante Projekte zur Prävention und Gesundheitsförderung bei Bewohnern gesucht.

...

Keine Angst vor Pflegerobotern

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland steht einer repräsentativen Umfrage zufolge Pflegerobotern offen gegenüber. Wie aus der Studie "Meinungspuls Pflege" der Techniker Krankenkasse (TK) hervorgeht, würden sich 58 Prozent der Befragten im Falle eines Falles bei körperlichen Einschränkungen von einem...

Ausbildungsallianz in Niedersachsen

Um dem Mangel an pflegerischem Nachwuchs beizukommen, will in Niedersachsen ein Bündnis aus Kommunen und Verbänden an einem Strang ziehen. Verschiedene Träger proben jetzt angesichts der bevorstehenden Ausbildungsreform den Schulterschluss und haben eine "Ausbildungsallianz" vereinbart.

...

Neue Studie: Vier Millionen Pflegebedürftige in 2035

Bis zum Jahr 2035 sind nach einer neuen Studie voraussichtlich vier Millionen Menschen in Deutschland auf Pflege im Alter angewiesen. Ausgangspunkt der Berechnung sei die Versorgung der Bevölkerung der kommenden Jahrzehnte zu heutigen Bedingungen, teilte das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) mit.

...

Mehr Beziehungsqualität durch Spiritualität

Spiritualität hat viele Dimensionen und geht weit über das Religiöse hinaus. Wie Betreuende die verschiedenen Ausprägungen von Spiritualität im Alltag erkennen und wie dies die Beziehungsgestaltung mit den ihnen Anvertrauten bereichert, ist Thema im Schwerpunkt der Septemberausgabe von Aktivieren.

...

Mehr Beschwerden über schlechte Qualität in der Pflege

Im Bundesland Bayern beschweren sich immer mehr Menschen über schlechte Qualität in der Pflege. Im vergangenen Jahr gingen beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) 461 Beschwerden ein – 278 von ihnen monierten schlechte Bedingungen in stationären Pflegeeinrichtungen.

...