Studenten aus sechs Ländern befassen sich mit dem Thema InkontinenzStudenten aus sechs Ländern befassen sich mit dem Thema Inkontinenz

Studenten der Bachelor- und Masterstudiengänge Gesundheits- und Sozialberufe aus Deutschland, Österreich, Polen, Ungarn, Finnland und der Türkei haben sich im Rahmen eines fünftägigen Workshop im ungarischen Eger gemeinsam mit Professoren mit möglichen Maßnahmen zur Enttabuisierung von Inkontinenz beschäftigt.

...

Pflegeheime weisen große Qualitätsunterschiede aufPflegeheime weisen große Qualitätsunterschiede auf

Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es weiter erhebliche Qualitätsunterschiede. Problematisch sind teils zu viele wund gelegene Bewohner, zu lange Verordnungen kritischer Medikamente und häufige Krankenhaus-Einweisungen. Das hat der "Pflege-Report 2018" ergeben, eine Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

...

Malen ohne EinschränkungenMalen ohne Einschränkungen

Demenziell veränderte Menschen verspüren oft den Wunsch, sich durch Malen und Gestalten mitzuteilen und sich zu verwirklichen. Damit das gelingt, benötigen sie eine Methode, die ihren Bedürfnissen entspricht. Eine solche Methode stellt Aktivieren-Autorin Dorothee Rottmann-Heuer in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift vor.

...

DBfK-Regionalchef ruft nach mehr Geld und mehr PersonalDBfK-Regionalchef ruft nach mehr Geld und mehr Personal

Martin Dichter, Vorsitzender des Regionalverbandes Nordwest des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), hat am 29. Mai im Niedersächsischen Landtag in Hannover eine höhere Bezahlung und mehr Personal gefordert, um den Versorgungsnotstand in der Altenpflege zu bekämpfen.

...