Wie Betreuende mit Berührungen Ruhe schenken

Der Berührungssinn bleibt über die Haut bis zuletzt erhalten. Demenzbetroffene kommen über die Berührung mit ihrer Außenwelt in Kontakt. Therapeutic Touch als Methode bietet Betreuenden die Chance, diese Menschen respektvoll zu erreichen. Wie sie wirkt und angewendet wird, ist Thema in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift <a data-orighref="http://www.aktivieren.net/" href="http://www.aktivieren.net/" target="_blank"...

Arbeitsverdichtung nimmt immer mehr zu

Im Dezember 2017 wurden laut Bundesagentur für Arbeit in der Altenpflege bundesweit 10 800 offen Arbeitsstellen gemeldet. Die tatsächliche Zahl liegt laut der Studie Pflege-Thermometer 2018 bei 17 000. Die Befragung ergab: Stationären Einrichtungen gelingt es kaum, offene Stellen zu besetzen, daher steigt die Arbeitsverdichtung...

Pflegende so oft krankgeschrieben wie nie zuvor

Die Beschäftigten in bayerischen Pflegeheimen sind im vergangenen Jahr so oft krankgeschrieben gewesen wie noch nie. Nach Daten der AOK Bayern waren Pflegekräfte im Schnitt an 6,8 Prozent der Kalendertage arbeitsunfähig. Damit lag der Krankenstand in den Pflegeberufen um rund die Hälfte höher als im...

Sachsen-Anhalt befreit Pflege-Azubis vom Schulgeld

Auszubildende in Pflegeberufen müssen in Sachsen-Anhalt künftig kein Schulgeld mehr bezahlen. Die so genannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen will es schon mit Beginn des Schuljahres 2018/19 abschaffen. Das kündigte jetzt die SPD-Fraktion im sachsen-anhaltinischen Landtag in Magdeburg an.

...

Sterbebegleitung: Frühe Erfahrungen helfen

Wer früh im Leben mit dem Thema Tod konfrontiert wurde, tut sich später als Pflegefachkraft leichter damit, sterbende Bewohner zu pflegen und zu begleiten. Das hat Prof. Dr. Wolfgang George im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung ermittelt. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift <a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege"...

Studenten aus sechs Ländern befassen sich mit dem Thema Inkontinenz

Studenten der Bachelor- und Masterstudiengänge Gesundheits- und Sozialberufe aus Deutschland, Österreich, Polen, Ungarn, Finnland und der Türkei haben sich im Rahmen eines fünftägigen Workshop im ungarischen Eger gemeinsam mit Professoren mit möglichen Maßnahmen zur Enttabuisierung von Inkontinenz beschäftigt.

...

Pflegeheime weisen große Qualitätsunterschiede auf

Bei der Gesundheitsversorgung in Pflegeheimen gibt es weiter erhebliche Qualitätsunterschiede. Problematisch sind teils zu viele wund gelegene Bewohner, zu lange Verordnungen kritischer Medikamente und häufige Krankenhaus-Einweisungen. Das hat der "Pflege-Report 2018" ergeben, eine Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

...