CSU: Mehr Anerkennung und mehr Geld für PflegekräfteCSU: Mehr Anerkennung und mehr Geld für Pflegekräfte

Neun Monate vor der Landtagswahl will die regierende CSU in Bayern ihre Sozialpolitik neu ausrichten. In einer 23-seitigen Resolution, die die Landtagsfraktion auf ihrer Klausur im fränkischen Kloster Banz beschloss, fordert sie bessere Bedingungen unter anderem für den Pflegeberuf und die dort tätigen Mitarbeiter.

...

Ü80-Partys lösen Tanztee abÜ80-Partys lösen Tanztee ab

Im Städtischen Seniorenzentrum Köln-Riehl der SBK Sozial-Betriebe-Köln werden, was das Tanzen angeht, gerade neue Wege eingeschlagen: Ü80-Parties. Denn viele Senioren wollen heute mehr als nur Volkslieder singen und schunkeln.

...

GroKoGroKo

Die Ankündigung von CDU/CSU und SPD, im Falle des Zustandekommens einer neuen Großen Koalition 8.000 zusätzliche Fachkraftstellen in der stationären Altenpflege schaffen zu wollen, hat Prof. Frank Weidner, Leiter des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP ) in Köln, als "nichts Halbes und nichts Ganzes"...

Expertenstandard Demenz setzt ganz auf BeziehungExpertenstandard Demenz setzt ganz auf Beziehung

Menschen mit Demenz benötigen Angebote, die ihnen das Gefühl vermitteln, gehört, verstanden und angenommen zu werden. Lesen Sie im Schwerpunkt der Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege, welche Wege der neue Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" aufzeigt, damit dies gelingen kann.

...

Yoga stärkt Ressourcen PflegebedürftigerYoga stärkt Ressourcen Pflegebedürftiger

Die Yogalehrerin Bettina Kraft hat ein Konzept für eine angepasste Yogapraxis für körperlich und kognitiv beeinträchtige Menschen entwickelt und in einer Pflegeeinrichtung erprobt. In der Januarausgabe von Aktivieren spricht sie mit der Redaktion über Wirkung und Vorgehensweise.

...

Bedürfnisse wahrnehmenBedürfnisse wahrnehmen

Um Angebote, die zum Bewohner passen, geht es im Schwerpunkt der Januarausgabe der Zeitschrift Aktivieren. Denn bei einer zunehmend beeinträchtigten Bewohnerklientel wird es immer anspruchsvoller, einen Angebotsmix anzubieten, der den Bewohnern gerecht wird.

...

80 Prozent der Bürger fürchten sich vorm Pflegeheim80 Prozent der Bürger fürchten sich vorm Pflegeheim

Acht von zehn Bundesbürgern haben einer Umfrage zufolge Angst davor, im Alter in ein Pflegeheim ziehen zu müssen. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Vor allem fürchten die Befragten Personalmangel und überforderte Pflegekräfte (73 Prozent).

...

Moderne Technologie im PraxistestModerne Technologie im Praxistest

Die Bundesregierung lässt ab sofort in vier neuen Pflegepraxiszentren (PPZ) den Einsatz moderner Technologien in der pflegerischen Versorgung erproben. Die PPZ sind in klinischen, stationären und ambulanten Pflegebereichen bestehender Einrichtungen in Hannover, Freiburg, Nürnberg und Berlin angesiedelt.

...