Weniger Psychopharmaka durch bessere Alltagsgestaltung

Laut AOK Pflege-Report 2017 erhalten 56 Prozent der Pflegeheimbewohner Psychopharmaka, etwa wegen Unruhe oder herausforderndem Verhalten. Diese Auffälligkeiten sind allerdings häufig die Folge von Langeweile. Statt gleich zu Schlaf- oder Beruhigungsmitteln zu greifen, ist es besser, Änderungen in der Tagesgestaltung vorzunehmen.

...

Den Einzug ins Pflegeheim begleiten

Ein durchdachtes Eingewöhnungskonzept hilft Bewohnern nach dem Umzug in eine Pflegeeinrichtung, ihr neues Zuhause gut annehmen zu können. Felix Wolff gibt in der aktuellen Aktivieren eine Orientierungshilfe, um ein solches Konzept zu erstellen und mit Leben zu füllen.

...

Frohe Weihnachten!

Die Redaktion wünscht Ihnen allen – je nach Lust, Laune, Weltanschauung – ruhige, turbulente, besinnliche, stressfreie, gemütliche, gesegnete, erholsame und/oder fröhliche Weihnachten. Nach den Feiertagen sind wir an dieser Stelle wieder für Sie da. Bis dahin: Frohes Fest allerseits!

...

Caritas gleicht Ost-Löhne weiter an West-Niveau an

Die Caritas macht einen weiteren Schritt in Richtung Ost-West-Angleichung der Löhne ihrer Mitarbeiter. Rund 30.000 Beschäftigte der Caritas-Region Ost werden von 2018 bis 2021 schrittweise nahe an das Westniveau herangeführt. Das teilte jetzt der katholische Wohlfahrtsverband mit.

...

Altenpflegerin im Porträt: Die Überfliegerin

Mit Anfang 20 hatte Natalie Maskos keinen Plan und keine Zukunft. Zehn Jahre später ist sie Altenpflegerin, Studienstiftungs-Stipendiatin und Delegierte der Landespflegekammer in Rheinland-Pfalz. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Altenpflege stellen wir Ihnen die ungewöhnliche Frau aus Ludwigshafen vor.

...

Mit flexiblen Arbeitszeiten geht es besser

Flexible Arbeitszeiten fördern offenbar die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besser als eine Teilzeitbeschäftigung. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) unter 2.000 Angestellten, Beamten und Selbstständigen im Alter von 18 bis 69 Jahren.

...

Den Lebensrückblick einfühlsam begleiten

Viele alte Menschen haben das Bedürfnis, über ihr Leben zu sprechen. Hinter diesem Bedürfnis stehen häufig erlebtes Leid und Verluste. Doch Mitarbeiter in der Sozialen Betreuung können einfühlsame Gespräche führen, die den Betroffenen helfen, sich mit ihrer Biografie auszusöhnen.

...

Bewohner schwingen gern den Kochlöffel

Immer mehr Pflegeeinrichtungen gestalten den Alltag gemeinsam mit den Bewohnern oder Tagespflegegästen. Aktivieren hat für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift bei drei Praktikern nachgehakt, wie das gemeinsame Kochen funktioniert.

...