Rheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-RahmenvertragRheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-Rahmenvertrag

Die Arbeitsgemeinschaft der privaten Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz hat zusammen mit den Landesverbänden der Krankenkassen für ihre Mitgliedsbetriebe in Rheinland-Pfalz einen neuen landesweiten Rahmenvertrag für die Leistungen der häuslichen Krankenpflege nach dem SGB V vereinbart.

...

Personalmangel: Krankenhäuser sperren IntensivbettenPersonalmangel: Krankenhäuser sperren Intensivbetten

Der Personalmangel zwingt Krankenhäuser, intensivmedizinisch betreute Betten zu still zu legen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Krankenhausinstitus (DIK) waren bereits 37 Prozent der Krankenhäuser zumindest temporär zu diesem Schritt gezwungen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

...

Neue Bundesrahmenempfehlung nach §132a SGB V vereinbartNeue Bundesrahmenempfehlung nach §132a SGB V vereinbart

Die neu einberufene Schiedsstelle nach § 132a SGB hat neue Regelungen zur SGB V-Dokumentation und zur außerklinischen Intensivpflege vereinbart. Das geht aus einer Mitteilung des Bundesverbandes Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V., der auch einen Sitz in der Schiedsstelle hat, hervor.

...

Reimann: Externes Institut soll Pflegekammer bewertenReimann: Externes Institut soll Pflegekammer bewerten

Die Bewertung der umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen soll laut Sozialministerin Carola Reimann im September beginnen. "Wir sind gerade dabei, die Verträge mit einem externen Institut auf die Zielgerade zu bringen, um nächsten Monat mit der Evaluation beginnen zu können", sagte die Politikerin der Oldenburger "Nordwest-Zeitung".

...

Kritik an Ausstattung der BerufschulenKritik an Ausstattung der Berufschulen

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe beklagt eine unzureichende Ausstattung der Berufsschulen. "Bisher werden unsere Berufsschulen für Pflege sehr stiefmütterlich behandelt", sagte Verbandspräsidentin Christel Bienstein den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

...

Spahn lehnt Familienpflegegeld abSpahn lehnt Familienpflegegeld ab

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat der Einführung eines staatlichen Zuschusses für pflegende Angehörige analog zum Elterngeld eine Absage erteilt. "Pflegegeld wäre eine zusätzliche milliardenschwere Leistung", sagte Spahn. Er halte wenig davon, Vorschläge zu machen, die aktuell kaum finanzierbar seien.

...

Intensivpflege: Institutionen fordern mehr Prüfrechte für den MDKIntensivpflege: Institutionen fordern mehr Prüfrechte für den MDK

In Rheinland-Pfalz haben sich mehrere Institutionen zusammengetan und mehr Prüfrechte für den MDK für die ambulante Intensivpflege gefordert. Darunter ist auch der Bundesverband privater Anbieter (bpa). Ein entsprechendes Positionspapier wurde nun unter Federführung von Landes-Gesundheitsministerium und Landespflegekammer veröffentlicht.

...