AWO-Bezirksverband beruft Geschäftsführer abAWO-Bezirksverband beruft Geschäftsführer ab

Die Affäre in den Kreisverbänden Frankfurt und Wiesbaden der Arbeiterwohlfahrt (AWO) führt zu weiteren personellen Konsequenzen: Der AWO-Bezirksverband Hessen-Süd hat seinen umstrittenen Geschäftsführer Ansgar Dittmar mit sofortiger Wirkung abberufen. Das teilte ein Sprecher des Bezirksverbandes mit.

...

Hamburg soll Pflegenotruf bekommenHamburg soll Pflegenotruf bekommen

Hamburg soll einen Pflegenotruf bekommen, der rund um die Uhr zu erreichen ist. Ziel sei es, Angehörige von Pflegebedürftigen in Krisensituationen zu entlasten, sagte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) im Gespräch mit NDR 90,3 und dem "Hamburg-Journal". Die Hamburger Gesundheitsbehörde bestätigte den Bericht jetzt.

...

Jetzt Tickets sichernJetzt Tickets sichern

Vom 24. bis 26. März 2020 wird das Messegelände in Hannover zum Zentrum der nationalen Pflegebranche und wichtigster Treffpunkt für Manager, Heim- und Pflegedienstleiter.

...

Pläne zur E-Patientenakte nehmen Gestalt anPläne zur E-Patientenakte nehmen Gestalt an

Das Bundesgesundheitsministerium hat den Entwurf für ein "Patientendaten-Schutzgesetz" zur Abstimmung in die Bundesregierung gegeben. Das Gesetz soll sicherstellen, dass die Daten, die Patienten ab 2021 in die neue elektronische Patientenakte eintragen lassen können, sicher sind.

...

Pflegekammer holt sich Hilfe von SupervisorPflegekammer holt sich Hilfe von Supervisor

Die durch zahlreiche Affären ins Straucheln geratene Pflegekammer Niedersachsen hat den ehemaligen Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen als Interimsmanager verpflichtet. Georg Gabriel arbeitete in den letzten Jahren als Supervisor und Mediator.

...

bpa: "Altenpflege steht bei neuer Ausbildung hinten an"bpa: "Altenpflege steht bei neuer Ausbildung hinten an"

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) in Brandenburg sieht die Altenpflege bei der Refinanzierung der neuen Ausbildungsumlage unfair behandelt. Die Bedürfnisse der Krankenhäuser würden zuerst berücksichtigt und die Altenpflege müsse wieder zurückstehen, so Ellen Fährmann, bpa-Landesvorsitzende in Brandenburg.

...

WohnPunkt RLP wird in Rheinland-Pfalz ausgeweitetWohnPunkt RLP wird in Rheinland-Pfalz ausgeweitet

Gerade in kleinen Dörfern brauchen wir Wohn-Pflege-Angebote, die vor Ort entwickelt werden und so lokale Gegebenheiten in besonderem Maße berücksichtigen können", sagte die Sozialministerin von Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarungen mit fünf neuen Initiativen.

...

Zeitarbeit: Vermittler kündigt Preisobergrenze anZeitarbeit: Vermittler kündigt Preisobergrenze an

Das Berliner Unternehmen InSitu will eine Preisobergrenze für die mit ihm kooperierenden Zeitarbeitsunternehmen im Bereich Pflege einzuführen. Das gab das Unternehmen am 22. Januar bekannt. Ziel sei, die in Teilen überhöhten Preise für Leiharbeit auf ein adäquates Maß zu reduzieren.

...

IPReG: keine Teilhabeprüfung?IPReG: keine Teilhabeprüfung?

Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) hat für sein Intensivpflegegesetz IPReG einen Dämpfer vom Bundesjustizministerium bekommen: Die geplante Teilhabeprüfung durch den Medizinischen Dienst solle gestrichen werden, sagte der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes.

...